Immer mehr Anleger bevorzugen den Online-Börsenhandel gegenüber konventionellen Methoden – dementsprechend steigt auch der Anspruch, den moderne Trading Apps erfüllen müssen. Welcher Broker bietet also die besten Apps für den mobilen Aktienhandel?

Wir haben für Sie die 5 Top-Anbieter mit den besten Aktien Apps gefunden und zeigen Ihnen, bei welchen Depot-Anbietern Sie das beste Börsenerlebnis haben werden. 

1. eToro App

Aktien Apps Etoro
Jetzt Depot bei Testsieger eToro eröffnen

Die besten Erfahrungen haben wir mit der App des Copytrading-Brokers eToro gemacht. Damit können Sie kinderleicht die Handelsstrategien anderer erfolgreicher Trader kopieren. Mittels Push-Benachrichtigungen werden Sie in Echtzeit über die Aktivitäten kopierter Trader auf dem Laufenden gehalten.

„Die eToro App ermöglicht Usern einen genauen Überblick über Kurse, inklusive kostenloser Realtime-Charts.” 

Die Navigation der App ist übersichtlich – durch Wischen können User einfach zwischen Depot Übersicht, Chartanalysen und Marktübersicht hin- und herwechseln. Entsprechende Chartanalysen zu den Strategien anderer Trader sind ebenfalls möglich.

⭐ TOP FÜR ANFÄNGER: Dank Demokonto eignet sich die eToro App auch hervorragend zum Üben, bevor Sie echte Aktien kaufen.

eToro Vor- und Nachteile: 

  • Profitable Strategien anderer Trader kopieren
  • Laufende Benachrichtigungen über kopierte Trader
  • Mit Demokonto
  • Kostenlose Realtime-Kurse

>> Zum Anbieter

2. comdirect App

Trading App Comdirect
Jetzt comdirect Depot eröffnen

Das comdirect Depot wartet nicht nur mit einer, sondern gleich drei verschiedenen Trading Apps auf. Damit soll der Online-Handel besonders übersichtlich wirken.

„Mit den verschiedenen Apps hat sich comdirect erkennbar Mühe gegeben, die gesonderte CFD App ist allerdings überflüssig.“

Einziges Manko: Die recht kleine CFD App ließe sich leicht in die anderen beiden Apps integrieren. Eine extra Anwendung für einen recht kleinen Teilbereich downzuloaden könnte für einige User etwas lästig werden.

comdirect Aktien App Vor – und Nachteile

  • Übersichtlich dank Aufteilung in drei Apps
  •  Umfangreiche Chart- und Analysetools
  • Kostenlose Realtime-Kurse
  • CFD-App zu klein als eigene App

>> Zum Anbieter

3. flatex App

Trading App Flatex
Jetzt Depot mit App bei flatex eröffnen

Wie comdirect fährt der Frankfurter Broker flatex mit gleich drei verschiedenen Apps auf. Bei der Standard-App “Webfiliale” handelt es sich dabei im Grunde genommen um eine mobile Version der der Desktop-Webseite von flatex mit zusätzlichen extra mobile-Features. Daneben gibt es noch die CFD-App “CFD2GO” mit ähnlichen Features zum CFD-Handel.

„Trader 2.0 bietet Usern ein fantastisches Börsenerlebnis, allerdings zu einem stolzen Preis.”

Zuletzt bietet flatex mit “Trader 2.0” eine absolute High-End App zum Traden an. Der User hat hier unter anderem Zugriff auf Realtime-Kurse, noch umfangreichere Chartmodule sowie die Möglichkeit zur Erstellung eigener Indikatoren.

ABER: Die Aktien App Trader 2.0 ist nicht kostenlos.

flatex App Vor – und Nachteile: 

  • Komfortable Charttools
  • Separate CFD-App
  • Watchlists
  • Apps teilweise kostenpflichtig

>> Zum Anbieter

4. onvista App

Jetzt Depot bei onvista eröffnen

Seine eigentliche Trading-App hat onvista Ende 2019 eingestellt und dafür die mobile Web-Präsenz umfangreich erweitert. Neben dem Brokerage-Zweig betreibt onvista aber zusätzlich ein Finanz-Portal. Mit der dazugehörigen App können Nutzer sämtliche Börsendaten zu allen Finanzprodukten, die auf onvista erhältlich sind, einsehen.

„Der Vorteil der onvista App ist, dass auch Nicht-Kunden diese benutzen können.”

Die App bietet eine Vielfalt an Indikatoren, einen Derivate-Finder sowie ein Musterdepot zum Üben. Was uns besonders gut gefällt ist, dass auch Nicht-Kunden Zugang haben und die App als reinen Börsennews-Service nutzen können.

ABER: Wer mit onvista traden will, kann dies nur über die Website tun.

onvista App Vor – und Nachteile:

  • Umfangreiche Chart- und Analysetools
  • Indikatorenbibliothek
  • Auch für Nicht-Kunden
  • Mit Musterdepot

>> Zum Anbieter

Aktien Apps – Fazit

Die besten Erfahrungen haben wir mit der Trading App von eToro gemacht © eToro

Im Zeitalter der Online-Broker sollten hochwertige Trading Apps zum Standard-Repertoire gehören. Glücklicherweise werden die meisten Broker diesen Anforderungen gerecht, wobei bei einigen noch Luft nach oben ist.

„Die Wahl des Brokers sollte nicht gänzlich von der App abhängen.” 

⚠️ ACHTUNG:  Machen Sie jedoch nicht den Fehler und richten sich bei der Wahl des Brokers ausschließlich nach der App. Der perfekte Broker muss vor allem zu Ihrer Strategie und den Anlagezielen passen. Die Qualität der Trading App sollte nur ein sekundäres Kriterium darstellen.

Die besten Erfahrungen konnten wir jedoch mit der Trading App des Copytrading-Brokers eToro machen. Wer weitere Copytrading-Anbieter vergleichen möchte, kann sich auch die besten eToro-Alternativen ansehen.

Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.

Alle Beiträge von Daniel Teplan »