Mit den DKB Änderungen 2020 gesellt sich auch die DKB zu den Anbietern, die zum 2. Quartal ihr Gebührenmodell anpassen. Kunden der DKB stellen sich nun die Frage, ob es Sinn macht, sich nach DKB Alternativen umzusehen.

Wir erklären, auf welche DKB Vertragsänderungen Sie sich 2020 gefasst machen müssen und wann sich der Wechsel lohnt.


Tipp: Wenn Sie DKB Aktivkunde sind, gibt es keinen Grund, nach den DKB Änderungen 2020 den Anbieter zu wechseln.
Denn: Die DKB Vertragsänderungen 2020 gelten nur für Nicht-Aktivkunden. Die beste DKB Alternative für Nicht-Aktivkunden bietet zurzeit die comdirect.
>>Jetzt kostenloses Girokonto bei der comdirect eröffnen

DKB Änderungen 2020 – Zusammenfassung

  1. Aktivkunden: Für Aktivkunden bleibt Alles beim Alten. Als Aktivkunde können Sie weiterhin die entsprechenden Vorzüge genießen, ohne erhöhte Gebühren zu zahlen.
  2. Nicht-Aktivkunden: Nicht-Aktivkunden zahlen ab April 2020 eine Fremdwährungsgebühr von 2,20 %. Wir empfehlen einen Wechsel zu den nachfolgenden DKB Alternativen. Genauere Details zu allen DKB Vertragsänderungen können Sie im DKB Preis Leistungsverzeichnis einsehen.
  3. Sonstige Änderungen: Neben der erhöhten DKB Fremdwährungsgebühr wird ab April 2020 eine Gebühr von 0,44 % p.a. auf das Finanzinstrument XETRA Gold erhoben. Diese DKB Vertragsänderung gilt für alle Kunden. Wer deshalb sein DKB Depot umziehen möchte, dem empfehlen wir, zum Broker flatex zu gehen.

>> Beste DKB Alternative: comdirect

Jetzt kostenloses comdirect Konto eröffnen

DKB Änderungen Vertragsbedingungen 2020 – Vorher & Nachher

Nachfolgend finden Sie alle DKB AGB Änderungen, die für Aktiv- und Passivkunden relevant sind.

Leistung DKB Aktivkunde DKB Passivkunde
Dispozinsen 6,75% p.a 7,34% p.a.
Guthaben Zinsen 0,01% p.a 0,0% p.a.
Auslands-
einsatzentgelt DKB Visa außerhalb Euro-Zone
Rückerstattung 2,20 % vom Umsatz
Bargeldbezug DKB Visa außerhalb Euro-Zone kostenlos 2,20 % vom Umsatz
Notfallpaket kostenlos Notfallkarte 180€, Notfallbargeld 150€
Kartenkasko kostenlos bis 150 Euro Selbstbeteiligung
Onlinetresor kostenlos nicht möglich
City- und Online-Cashback
Wunschmotiv für Visa  ✓
Onlinetresor

1. DKB Alternative: comdirect

Ing Alternative Comdirect
Jetzt kostenloses comdirect Konto eröffnen

Das einzige Girokonto, das auch weiterhin ohne Mindestgeldeingang alle Leistungen bietet und dabei dieselben Leistungen wie die DKB hat, ist das comdirect Girokonto.

„Die comdirect Bank bietet eines der letzten bedingungslos kostenlosen Girokonten in Deutschland an!“

Top: Aktuell bietet die comdirect eine Prämie von 50 € an!

comdirect: Vor- und Nachteile

  • Empfehlung: Beste Alternative zur ING

  • Bedingungslos kostenlos

  • Ohne Mindestgeldeingang

  • Kostenlose EC-Karte & Kreditkarte

  • Super Bargeldversorgung

  • Mit Kontowechselservice

  • Kostenlos Geld einzahlen

2. DKB Alternative: N26

ING Alternative N26
Jetzt kostenloses N26 Konto eröffnen

Neben dem comdirect Girokonto stellt auch das kostenlose Girokonto der N26 Bank eines der letzten bedingungslos kostenlosen Konten dar.

N26 bietet zwar aktuell bessere Konditionen als die DKB, allerdings setzt die Bank vor allem auf Mobile Banking, was nicht jedermanns Sache sein dürfte.

„Das N26 Girokonto lässt sich ohne Mindestgeldeingang kostenlos nutzen.“

Unseren Erfahrungen mit der N26 Bank zufolge lohnt sich das Konto vor allem für Kunden, die gerne mal ein Smartphone Girokonto ausprobieren möchten.

N26 Vor- und Nachteile:

  • Kostenloses Girokonto

  • Kein Mindestgeldeingang

  • Apple Pay Unterstützung

  • Kostenlos abheben limitiert

  • Geld einzahlen umständlich

3. DKB Alternative: 1822direkt

Dkb Alternative 1822direkt
Jetzt kostenloses 1822direkt Girokonto eröffnen

Das 1822direkt Girokonto ist zwar aktuell eines der Konten mit der höchsten Girokonto Prämie (200 €), doch leider handelt es sich um kein bedingungslos kostenloses Girokonto.

„Da 1822direkt keine Mindestgehalteingang sondern lediglich eine Gutschrift pro Monat für ein kostenloses Girokonto voraussetzt, kommt man hier besser weg als bei der DKB.”

Das 1822direkt Konto ist bei mindestens einer Gutschrift pro Monat – egal in welcher Höhe – kostenlos, sonst wird eine Gebühr von 3,90 Euro pro Monat erhoben. Das ist immer noch besser als das Angebot der DKB, da die Höhe der Gutschrift unerheblich ist.

1822direkt Vor- und Nachteile:

  • Kostenlose Kontoführung bei mind. 1 Gutschrift/Monat in beliebiger Höhe

  • Kostenlos Bargeld abheben

  • Aktuell 200  € Prämie

  • Nicht bedingungslos kostenlos

  • Keine kostenlose Kreditkarte

4. DKB Alternative: ING

Flatex Alternative Ing
Jetzt kostenloses ING Girokonto eröffnen

Zu unseren Favoriten unter den Girokonten zählt nach wie vor das kostenlose Girokonto der ING Bank. Ähnlich wie die DKB verlangt allerdings auch die ING 700 € Mindestgeldeingang für ein kostenloses Girokonto.

„Die ING setzt auf ein ähnliches Gebührenmodell wie die DKB – im Gegensatz zur DKB belässt die ING die Gebühren für Bezahlen und Geld Abheben in Fremdwährung allerdings bei 1,75 %”

In puncto Gebühren sind sich DKB und ING sehr ähnlich – allerdings wird die ING ihre Gebühren für das Bezahlen und Geld Abheben in Fremdwährung bei 1,75% belassen.

Das ING Girokonto ist daher ideal für alle, die ein mit der DKB vergleichbares Girokonto suchen, aber sich die DKB Konditionsänderung 2020 nicht gefallen lassen will.

ING: Vor- und Nachteile

  • Kostenlose EC Karte & Kreditkarte

  • Super Bargeldversorgung

  • Ähnlich wie DKB

  • Nicht bedingungslos kostenlos

  • Geld einzahlen umständlich

DKB Änderungen Preise 2020 – Was sich für (Nicht-) Aktivkunden ändert

Da die DKB separate Gebühremodelle für Aktiv- und Nicht-Aktivkunden führt, haben auch die DKB Änderungen 2020 im April unterschiedliche Auswirkungen auf die jeweilige Kundengruppe.

Nicht-Aktivkudnen werden zur Kasse gebeten

Dkb Aenderungen 2020 Screenshot

Für Nicht-Aktivkunden sieht es nach den DKB Änderungen ab 2020 nicht mehr so rosig aus © DKB

Die DKB Vertragsänderungen 2020 beziehen sich also hauptsächlich auf das Geld Abheben und Bezahlen in Fremdwährungen. Zusätzlich erhebt die DKB ab April 2020 erhöhte Gebühren für die entsprechenden Funktionen:

  • Gebühr für Abheben in Fremdwährung auf 2,2 % erhöht (zuvor 1,75 %)
  • Gebühr für Bezahlen in Fremdwährung auf 2,2 % erhöht (zuvor 1,75 %)

Die neuen DKB Gebühren sind für Nicht-Aktivkunden nicht unerheblich, zumal der Mindestabhebebetrag bei 50 € liegt. Unter diesen Umständen können wir das DKB Cash Konto nicht mehr für diese Kundengruppe empfehlen.

Unseren Erfahrungen nach ist die comdirect derzeit die beste DKB Alternative und wir empfehlen jedem Nicht-Aktivkunden, einen Kontowechsel in Betracht zu ziehen.

Jetzt zum kostenlosen comdirect Girokonto wechseln

Sonstige DKB Änderungen 2020

Wenn man vom Girokonto absieht, gibt es noch eine kleine DKB Vertragsänderung, die alle Kunden betrifft: Im April 2020 wird für das Börsenprodukt XETRA Gold im DKB Depot ein gesondertes Verwahrungsentgelt von 0,44 % p.a. eingeführt.

Wer damit nicht zufrieden ist und sein Depot wechseln möchte, dem empfehlen wir, mit seinem Depot zu unserem Depot-Testsieger flatex umzuziehen. Weitere kostenlose Depots finden Sie unserem Depot-Vergleich.

Jetzt Depot beim Testsieger flatex eröffnen

Fazit – DKB Vertragsänderungen April 2020

Da die DKB ihre Kunden in zwei Gruppen teilt, haben wir auch jeweils unterschiedliche Empfehlungen für diese.

  1. Aktivkunden
    Als zufriedener Aktivkunde sollten Sie ihr Girokonto bei der DKB behalten. Aus den DKB Änderungen 2020 entstehen keine Nachteile für Sie.
  2. Nicht-Aktivkunden
    Da Nicht-Aktivkunden bei der DKB ohnehin schon schlechtere Konditionen akzeptieren müssen, bringt die neue Erhöhung der DKB Visa Gebühren für uns das Fass zum Überlaufen.

➡️ Unsere Empfehlung für Nicht-Aktivkunden: Gehen Sie zu einer günstigeren Bank mit einem kostenlosen Girokonto. Es gibt viele Anbieter, die bessere Konditionen bieten, unser Favorit ist die comdirect.

Häufig gestellte Fragen zu DKB Änderungen 2020

Für das Bezahlen und Geld Abheben in Fremdwährung mit der DKB Visa wird ab dem 19. April eine Gebühr von 2,20 % des Umsatzes (zuvor 1,75 %) veranschlagt.

Aktivkunden genießen weiterhin alle Vorteile von DKB Cash. Die DKB Fremdwährungsgebühr Erhöhung ist ausschließlich für Passivkunden fällig.

Um Aktivkunde zu werden, ist ein monatlicher Mindestgehalteingang von 700 € auf das DKB Girokonto erforderlich. Alternativ ist es auch möglich, einen Dauerauftrag über 700 € vom Hauptkonto auf das DKB Cash Konto einzurichten.

Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.

Alle Beiträge von Daniel Teplan »