Viele Unternehmer sind mit ihrem Geschäftskonto nicht zufrieden. Ob wegen zu hoher Gebühren oder mangelhaftem Service – da hilft nur eins: das Geschäftskonto wechseln. Im Gegensatz zu einem privaten Girokonto gestaltet sich der Umzug eines Geschäftskontos ein wenig komplizierter.

Bei uns erfahren Sie, was Sie bei einem Geschäftskontowechsel beachten müssen, damit der Umzug Ihres Firmenkontos reibungslos und ohne Zeitverzögerung abläuft!


Tipp für Schnell-Leser: Das beste Geschäftskonto finden Sie derzeit bei dem finnischen Anbieter Holvi.
>> Zum Anbieter

Geschäftskonto wechseln in 7 Schritten – so geht’s

  1. Analysieren, warum das alte Geschäftskonto nicht zum Unternehmen und seinen Zielen passt
  2. Anforderungen für ein passenderes Geschäftskonto definieren
  3. Passende Kontos im Geschäftskonto Vergleich finden
  4. Neues Geschäftskonto eröffnen
  5. Geschäftskonto wechseln, Finanzamt und Kunden informieren
  6. Für einen bestimmten Zeitraum (z.B. 2-3 Quartale) testen
  7. Altes Konto erst kündigen, wenn das neue nach der Testphase die Anforderungen erfüllt!

Warum das Geschäftskonto wechseln?

Bevor Sie einen Geschäftskonto Umzug in Erwägung ziehen, sollten Sie genau analysieren, warum Ihr bisheriges Konto nicht mehr zu Ihnen und Ihrer Firma passt. Dafür kann es verschiedene Gründe geben.

Jeder Unternehmer hat seine eigenen Gründe, warum das alte Geschäftskonto nicht mehr passt. In den meisten Fällen liegt dies jedoch an zu hohen Gebühren und/oder mangelndem Vertrauen in die Bank.

Denkbar ist auch, dass Ihr Unternehmen gewachsen ist und das aktuelle Geschäftskonto die administrativen Anforderungen Ihres Betriebs nicht mehr erfüllt. In diesem Fall könnte z.B. ein Geschäftskonto mit Unterkonten oder mit integriertem Buchhaltungs-Service Abhilfe schaffen.

Es kann aber auch vorkommen, dass ein Unternehmen seine Rechtsform ändern muss, die bei der aktuellen Bank nicht unterstützt wird.

📄Beispiel: Zwei GmbHs wollen sich im Rahmen eines Joint-Venture-Unternehmens zu einer GbR zusammenschließen. Dazu ist ein GbR Geschäftskonto nötig, was bei der bisherigen Bank nicht angeboten wird.

Bestes Geschäftskonto für Ihr Unternehmen finden

Wenn Sie die konkreten Punkte ausgemacht haben, in denen Ihr altes Geschäftskonto unzulänglich ist, haben Sie das wichtigste bereits hinter sich.

➡️ Machen Sie einen ausführlichen Geschäftskonto Vergleich und überprüfen Sie, welche Kandidaten Ihren Anforderungen am besten entsprechen!

Ganz allgemein können wir Ihnen an dieser Stelle aber Holvi empfehlen. Das Angebot von Holvi ist für alle Rechtsformen gültig und arbeitet mit modernster Technologie, um alle zeitgemäßen Features zu gewährleisten.

Nachfolgend haben wir für Sie noch eine Auswahl unserer 5 besten Geschäftskonto Anbieter zusammengestellt.

1. Holvi

Geschaeftskonto Ohne Negativzins Holvi
Jetzt Geschäftskonto bei Holvi eröffnen

Holvi ermöglicht es als einziger Anbieter in unserem Geschäftskonto Vergleich sowohl Großunternehmen als auch Freelancern und Kleinunternehmen ein Geschäftskonto zu eröffnen.

„Wer sein Geschäftskonto wechseln möchte, kann bei Holvi nichts falsch machen.” 

Ebenso geht Holvi für sein Geschäftskonto mit Buchhaltung einen etwas anderen Weg als die Konkurrenz. Holvi kombiniert sein Konto nicht nur lexoffice, arbeitet allerdings zusätzlich mit der Agentur www.steueragenten.de zusammen.

Zudem erlaubt Holvi die Einrichtung zusätzlicher Unterkonten und ist in der Starter-Ausführung ein komplett kostenloses Geschäftskonto.

Holvi Geschäftskonto mit Buchhaltung Vor- und Nachteile:

  • Hochweertiger Buchhaltuhngs-Service
  • Für Selbstständige, Kleinunternehmer und GmbHs
  • Keine Überweisungsgebühren
  • Zubuchbare Unterkonten
  • Mit Datev-Schnittstelle

>> Zum Anbieter

2. Fyrst

Fyrst Zweiter Platz
Jetzt Fyrst Konto eröffnen

Die unseren Erfahrungen nach beste Alternative zu Holvi für Freelancer und Selbstständige stellt die neue Digitalbank Fyrst mit ihrem kostenlosen Geschäftskonto dar.

„Ein besseres Geschäftskonto für Freelancer ist derzeit in Deutschland nicht zu finden.“

Bei Fyrst handelt es sich um ein Kooperationsangebot zwischen der Postbank und Deutschen Bank.

Das bietet für Kunden viele Vorteile wie gebührenfrei Bargeld einzahlen und abheben  – was für Geschäftskonten alles andere als selbstverständlich ist.

Fyrst Geschäftskonto: Vor- und Nachteile

  • Kostenloses Geschäftskonto
  • Integriertes Buchhaltungs- und Rechnungsmanagement
  • Flächendeckende Bargeldein- und auszahlung
  • Keine Kontoführungs- & Überweisungsgebühren

>> Zum Anbieter

3. Penta

Penta Geschaeftskonto
Jetzt Penta Konto eröffnen

Für Unternehmen (GmbH, UG, AG, Gbr, OHG uvm.) ist das Geschäftskonto von Penta derzeit das beste Angebot auf dem Markt.

Penta unterscheidet sich von der Konkurrenz dadurch, dass es sich vor allem an Gründer und Unternehmer richtet.

„Das Geschäftskonto von Penta eignet sich auch für Unternehmen in Gründung!“

Im Konto sind zwei Business Kreditkarten enthalten, außerdem erleichtert das Konto durch seine vielen innovativen Features die Finanzverwaltung ungemein.

Penta: Vor- und Nachteile

  • Für GmbH, UG, AG, GbR uvm.
  • Auch für Unternehmen in Gründung
  • Kostenloses Firmenkonto (inkl. deutscher IBAN)
  • Echtzeit-Synchronisation mit Datev, lexoffice, Debitoor u.Ä.

>> Zum Anbieter

4. Kontist

kontist
Jetzt Kontist Konto eröffnen

Auch Kontist bietet ein kostenloses Geschäftskonto für Freelancer an.

Im Unterschied zu vielen Konkurrenten ist das Kontist Geschäftskonto nicht nur kostenlos, auch die Überweisungsgebühr entfällt komplett. Auch sonst überzeugt Kontist im Vergleich.

„Automatisierte Kontoführungsfunktionen, eine innovative App und automatische Steuerrücklagen – top!“

Kontist Geschäftskonto: Vor- und Nachteile

  •  Automatisierte Buchhaltung
  • Automatische Steuerrücklage
  • Komfortable App
  • Keine Kontoführungs- & Überweisungsgebühren
  • Nicht für GmbH, UG, AG u.Ä.

>> Zum Anbieter

5. N26 Business

Jetzt N26 Geschäftskonto eröffnen

N26 bietet ein kostenloses Geschäftskonto, das dem N26 Privatkonto sehr ähnlich ist.

Grundsätzlich ist an dem Konto und der Bank nichts auszusetzen – allerdings können Sie das N26 Geschäftskonto nur eröffnen, wenn Sie nicht bereits ein N26 Privatkonto besitzen.

Das N26 Geschäftskonto erlaubt einfache und schnelle Kredite sowie Sparpläne für Geschäftskunden“

N26 Business: Vor- und Nachteile

  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Mastercard inklusive
  • Einfach Sparpläne und Kredite für Geschäftskunden
  • App für Desktop und iOS bzw. Android
  • Nicht für Kunden mit N26 Privatkonto

>> Zum Anbieter

Geschäftskonto wechseln – Neue Kontodaten kommunizieren

Bevor Sie mit dem neuen Geschäftskonto loslegen können, steht Ihnen leider noch der obligatorische bürokratische Aufwand bevor. An erster Stelle sollte dabei das Finanzamt stehen.

Neben dem Finanzamt gibt es noch einige weitere Stellen, die unbedingt über Ihre neuen Kontodaten informiert werden müssen, um den reibungslosen Betrieb Ihres Unternehmens zu gewährleisten:

Geschäftskonto wechseln – wen Sie informieren müssen

  • Berufsgenossenschaften
  • Sozialkassen
  • Versicherungen
  • Lieferanten
  • Internet- und Telefonanbieter
  • Vermieter oder Energieversorger
  • Kunden

Bei aktiven Firmenkrediten müssen die kreditgebenden Institute informiert werden. Lastschriften, die nur einmal jährlich anfallen, müssen ebenfalls kontrolliert werden, da Sie sonst eine Rückbuchung und möglicherweise den Ruf Ihres Unternehmens riskieren.

Ein Großteil dieser Phase ist von rein buchhalterischer Natur. Holvi kann Ihnen hier ein Teil der Arbeit abnehmen und wird Ihnen dank einer Kooperation mit steueragenten.de ein kompetentes Steuerberater-Team zur Seite stellen.

Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.