Mobile Payment und kontaktloses Bezahlen sind in Deutschland spätestens seit dem Krisenjahr 2020 ein großes Thema geworden. Im Vordergrund steht dabei der Kampf Google Pay vs Apple Pay.

In unserem Vergleich zeigen wir Ihnen für wen Google Pay oder Apple Pay besser geeignet sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Banken zu den beiden Bezahldiensten jeweils am besten passen.

Zusammenfassung Google Pay vs Apple Pay

  • Primär abhängig vom Handy: Grundsätzlich hängt es davon ab, welches Handy Sie benutzen. Denn Google Pay lässt sich ausschließlich auf Android Handys installieren, während Sie für Apple Pay ein iPhone benötigen.
  • Kompatible Banken: Die Auswahl an Kreditkarten für Apple Pay ist leicht größer als die von Google Pay Banken.
  • Google Pay vs Apple Pay Sicherheit: In puncto Sicherheit & Datenschutz sind sich die beiden zwar recht ähnlich, allerdings speichert Apple Pay im Gegensatz zu Google Pay keine Transaktionsdaten.

Tipp: Ein Anbieter, der mit Google Pay und Apple Pay gleichzeitig kompatibel ist, ist die Direktbank N26. Bei beiden Bezahldiensten hat sich N26 als die beste Bank erwiesen.
>> Jetzt Kreditkarte bei N26 beantragen

Google Pay und Apple Pay: Was ist besser?

Grundsätzlich hängt es von Ihrem Smartphone ab, welcher der beiden Dienste für Sie am besten geeignet ist.

„Bisher haben weder Google Pay noch Apple Pay ihre App für das jeweils andere Betriebssystem freigegeben.”

Denn bisher gibt es weder Apple Pay Android noch Google Pay iOS. Daher hängt die Entscheidung, ob Sie Google Pay oder Apple Pay verwenden sollen, ausschließlich von Ihrem Handy ab.

Beide Bezahldienste sind sich in den meisten Punkten zudem sehr ähnlich. Einige kleine, aber feine Unterschiede gibt es aber doch.

Google Wallet vs Apple Pay – Die wichtigsten Unterschiede

Neben Kreditkarten können Sie bei Apple Pay auch andere Karten, wie zum Beispiel Clubkarten, in der Wallet hinterlegen. Mit dem Apple Express ÖPNV bietet Apple zudem ein besseres Bezahlsystem als Google.

–> In diesen Aspekten hat also Apple Pay leicht die Nase vorn!

Google Pay versus Apple Pay – Internationale Unterstützung

Beide Dienstleister sind dabei, ihre Marktreichweite stetig zu expandieren und in möglichst vielen Ländern akzeptiert zu werden.

Was die Anzahl der akzeptierten Länder betrifft, hat allerdings Apple Pay mit über 60 Ländern die Nase vorn. Google Pay können Sie bisher nur in 26 Ländern nutzen.

Google Pay Vs Apple Pay Akzeptanz Apple Pay

Länder, in denen Apple Pay akzeptiert wird © Statista

Länder, in denen Apple Pay akzeptiert wird © Statista

Eine komplette Übersicht der Länder mit Apple Pay Unterstützung finden Sie auf der offiziellen Website von Apple. Auf der Google Support Seite können Sie alle Länder einsehen, in denen Google Pay aktuell genutzt werden kann.

Apple Pay vs Google Pay Datenschutz

Der größte Unterschied zwischen Google Pay und Apple Pay liegt im Bereich des Datenschutzes.

Denn: Im Gegensatz zu Apple behält sich Google das Recht vor, sämtliche Daten Ihres Accounts und der dazugehörigen Transaktion zu speichern.

“Bei jeder Transaktion über Google Payments können wir Informationen zur Transaktion erheben.”

– offizielles Google-Statement

Zahlungssicherheit durch Tokens

Was die Sicherheit Ihrer Zahlungsdaten betrifft, sind Sie bei beiden Anbietern in guten Händen. Denn sowohl Google Pay als auch Apple Pay verwenden zu Ihrer Sicherheit das Token-Verfahren bei der Speicherung Ihrer Kreditkartendaten.

Welche Banken für welche App?

Beste Kreditkarte für Apple Pay  & Google Pay

Google Pay vs Apple Pay: Mit der N26 Kreditkarte lassen sich beide Dienste nutzen

In unserem Test zur besten Kreditkarte für Apple Pay hat sich N26 als Favorit erwiesen. Die N26 Kreditkarte ist perfekt für jeden, der ein Smartphone Girokonto braucht.

Kreditkarte ohne Girokonto für Google Pay oder Apple Pay

google pay vs apple pay barclaycard

Wenn Sie eine Kreditkarte eigens für Mobile Payment suchen, ohne ein extra Girokonto eröffnen zu müssen, dann empfehlen wir die Barclaycard.

Zu den Vorzügen der Barclaycard gehören unter anderem eine Prämie in Höhe von 50 € sowie die kostenlose Nutzung im Ausland.

Empfehlung für Google Pay und Apple Pay: Barclaycard beantragen

Google Pay Apple Pay Deutschland – Die besten Kreditkarten

Um es Ihnen leichter zu machen, zeigen wir Ihnen die vier besten Kreditkarten, die mit beiden Apps kompatibel sind.

1. N26 Mastercard

google pay vs apple kreditkarte n26
Jetzt N26 Mastercard beantragen

Unseren Erfahrungen nach bietet N26 die beste Kreditkarte für Google Pay oder Apple Pay. Nicht nur ist die N26 Kreditkarte komplett gebührenfrei, auch das dazugehörige Girokonto ist komplett kostenlos.

„Bei N26 bekommt man eine kostenlose Kreditkarte inklusive innovativer Smartphone App. Die Kreditkarte eignet sich hervorragend für Apple Pay, Google Pay und alle, die Mobile Banking voll auskosten möchten!“

Das N26 Konto ist eines der wenigen, das ein kostenloses Girokonto bietet und gleichzeitig auf dem neuesten Stand der Technik. Die N26 Kreditkarte ist ebenfalls sehr günstig . Lediglich für die Nutzung im EU-Ausland fallen 1,7 % Gebühren an.

N26 Kreditkarte Vorteile:

  • Unterstützt Apple Pay & Google Pay

  • Tolle Smartphone App

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Mobile Konto Ansatz

  • Gratis Geld abheben

2. ING Visa

google pay vs apple kreditkarte ing
Jetzt ING Visa beantragen

Die ING Visa Kreditkarte bietet eine weitere gute Kreditkarte zur Verknüpfung mit Apple Pay oder Google Pay. Die Karte ist nicht nur komplett kostenlos, sie kommt auch mit einem ebenso kostenlosen Girokonto.

„Kostenlos Geld abheben, volle Akzeptanz im Ausland und großzügiges Limit – top Kreditkarte!“

Der große Vorteil an der ING Kreditkarte ist, dass Sie weltweit kostenlos bezahlen können. Somit können Sie die Karte auch außerhalb der Eurozone für Mobile Payment nutzen, ohne dass zusätzliche Gebühren auf Sie zukommen.

ABER: Für die ING Kreditkarte ist ein Girokonto beim selben Anbieter nötig, das im Gegensatz zur Kreditkarte nur bei einer monatlichen Mindesteinzahlung von 700 € kostenlos ist.

ING Kreditkarte Vorteile:

  • Unterstützt Apple Pay & Google Pay

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Top Banking App

  • Kostenlos abheben in Euro-Zone

  • Schnelle & Einfache Eröffnung

3. Barclaycard

google pay vs apple kreditkarte barclaycard
Jetzt Barclaycard für Google Pay & Apple Pay beantragen

Eine weitere hervorragende Kreditkarte für Apple Pay und Google Pay ist die Barclaycard Visa. Bezahlung und Abhebungen sind mit der Barclaycard weltweit kostenlos.

„Wer eine neue Kreditkarte eigens für Google Pay benötigt, ist mit der Barclaycard gut beraten, da kein zusätzliches Girokonto benötigt wird.”

Das beste an der Barclaycard ist, dass Sie dort kein extra Girokonto benötigen. Wer also unkompliziert eine neue Kreditkarte für Google Pay oder Apple Pay benötigt, für den ist die Barclaycard ein Muss.

Hinweis: Die Barclaycard ist erst seit Mai 2020 mit Apple Pay dabei. Wir konnten daher noch nicht testen, ob die Karte mit Apple Pay genauso gut funktioniert wie mit Google Pay.

Barclaycard Vor- und Nachteile:

  • Kreditkarte für Google Pay & Apple Pay

  • 50 € Startguthaben für Neukunden

  • Keine Grundgebühr

  • Ohne Girokonto

  • Weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen

4. DKB Visa

google pay vs apple kreditkarte dkb
Jetzt DKB Visa beantragen

Auch die Visa-Kreditkarte der DKB bietet sich als Kreditkarte für Apple Pay und Google Pay mit Top-Konditionen an. Wer viel im Ausland unterwegs ist, für den ist die DKB Kreditkarte die perfekte Wahl.

Es handelt sich somit um eine kostenlose Kreditkarte (keine Jahresgebühr!), die weltweit akzeptiert wird.”

Einziger Haken: Die DKB unterscheidet zwischen Aktivkunden und Nicht-Aktivkunden. Die niedrigsten Gebühren erhalten Sie nur, wenn Sie DKB-Aktivkunde sind.

DKB Kreditkarte Vorteile:

  • Unterstützung für Apple Pay

  • Ideale Reisekreditkarte

  • Weltweit kostenlos Geld abheben

  • Sehr niedrige Gebühren

  • Unterteilung in Aktivkunden

Fazit

Ob Sie sich für Google Pay oder Apple Pay entscheiden, hängt grundsätzlich von der Wahl Ihres Handys ab. Die einzig signifikanten Unterschiede zwischen Apple Pay und Google Pay liegen im Bereich der Sicherheit und des Datenschutzes.

In diesem Punkt geben wir Apple Pay den Vorzug.

Falls Sie gerade dabei sind, ein neues Handy zu kaufen oder aus anderen Gründen noch nicht sicher sind, welchen der beiden Dienste Sie nutzen wollen, können Sie jedenfalls schon die richtige Kreditkarte besorgen, die mit beiden Plattformen harmoniert: Die N26 Mastercard.

Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.

Alle Beiträge von Daniel Teplan »