Der durchschnittliche Tagesgeldzins deutscher Banken hat sich bei einem niedrigen Niveau von circa 0,20 Prozent eingependelt. Grund genug sich nach einem Tagesgeldkonto im Ausland umzusehen.

Doch wie sicher ist Tagesgeld im europäischen Ausland wirklich und lohnt es sich tatsächlich?

Alle wichtigen Informationen sowie einen aktuellen Vergleich von sicheren Tagesgeldkonten im Ausland finden Sie hier.

Tagesgeld im Ausland: Aktueller Vergleich 2019

Anbieter Zinssatz Bankensitz Einlagen-
sicherung
Besonderheiten Antrag
Nordax Bank Logo
PSA Direktbank
0,70 % Frankreich 100.000 €
  • Top Empfehlung 2019
  • Sicher & seriös
  • Keine Mindesteinlage
Zum Antrag
Nordax Bank Logo
Banca Progetto
0,70 % Italien 100.000 €
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Italienische Einlagensicherung
  • 10.000 € Mindesteinlage
Zum Antrag
Nordax Bank Logo
Nordax Tagesgeld
0,60 % Schweden 100.000 €
  • Etablierte Bank
  • Hohe Sicherheit
  • 2.500 € Mindesteinlage
Zum Antrag
Nordax Bank Logo
HoistFinance Tagesgeld
0,55 % Schweden 950.000 Schwedische Kronen (~92.500 €)
  • Hohes Länderrating
  • Top Sicherheit
  • 1.000 € Mindesteinlage
Zum Antrag
Nordax Bank Logo
Fimbank Tagesgeld
0,45 % Malta 100.000 €
  • 25 Euro Prämie
  • 14-tägige Zinsgutschrift
  • Keine Zinsgarantie
Zum Antrag

Stand

Fazit zum Vergleich

Der Vergleich zeigt, dass es durchaus attraktive und sichere Tagesgeld Angebote im europäischen Ausland gibt.

“Die Zinsen sind deutlich höher als bei vergleichbaren deutschen Anbietern.”

In puncto Konditionen, Sicherheit und Zinsen empfehlen wir aktuell das Tagesgeld der französischen PSA Direktbank. Hier profitiert man als Kunde besonders und muss sich durch die 100%-ige Absicherung bis 100.000 Euro pro Sparer keine Sorgen um die Sicherheit machen.

Jetzt Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnen

Sicherheit: Was es bei Tagesgeld im Ausland zu beachten gilt

Wer ein Tagesgeldkonto im Ausland eröffnen möchte, sollte besonders auf drei Sicherheitsaspekte achten:

1. Bonität der Bank

Genauso wie die Bonität von Privatpersonen mittels SCHUFA-Abfrage geprüft werden kann, kann auch die Kreditwürdigkeit von Banken ermittelt werden.

“Die Bonitätsprüfung von Banken erfolgt durch sogenannte Ratingagenturen, die auch die Bonität von Staaten beurteilen.”

Wir empfehlen einen Blick auf unseren Tagesgeldvergleich zu werfen. Die dort gelisteten Banken wurden in Bezug auf ihre Bonität geprüft.

2. Einlagensicherung

Zumindest wer sein Geld im europäischen Ausland anlegt, kann relativ hohe Sicherheit erwarten. Hier herrscht das gesetzliche System der Europäischen Einlagensicherung, das Kundeneinlagen im Falle einer Insolvenz des Kreditinstituts schützen soll.

„Die Sicherungsgrenze liegt bei einem Betrag von 100.000 Euro. Vorgeschrieben ist diese Maßnahme für Geldanlagen wie Sparbriefe sowie Fest- und Tagesgeldkonten.”

Doch hierzu muss betont werden, dass auch die Einlagensicherung keine hundertprozentige Sicherheit bieten kann.

Außerhalb der EU gibt es oft ähnliche Sicherungsverfahren, die teilweise sogar noch mehr Kapital absichern. So können in den USA bis zu 230.000 Euro angelegt werden.

3. Bonität des Staates (Länderrating)

Die staatliche Einlagensicherung kann nur in Kraft treten, wenn die Bonität des Staats gut ist. Befindet sich das Land in einer wirtschaftlichen Krise, kann es passieren, dass der Staat die Einlagensicherung nicht gewähren kann. In diesem Fall könnten Sie einen erheblichen Anteil Ihres Geldes verlieren.

Daher unser Tipp:

Achten Sie in jedem Fall auf die Bonität des Landes. Dieses kann mittels Länderrating bestimmt werden.

Hierzu können Sie einen Blick auf unabhängige Ratingagenturen wie Moody’s, Rating Fitch oder Standard & Poor’s werfen. Diese verraten das Rating der einzelnen Länder:

Beispiel Länderrating

Land Rating Moody‘s Rating Fitch Standard & Poor‘s
Schweden AAA AAA AAA
UK AA2 AA AA
Niederlande AAA AAA AAA
Slowakei A2 A+ A+
Kroatien BA2 BB BB

 

💡 Schweden wurde von allen drei Agenturen mit AAA bewertet, was der höchsten Länderbonitäts-Stufe entspricht. Bei einem Tagesgeldkonto in Schweden entsteht für Sie als Anleger also ein geringeres Risiko als bei Geldanlagen in anderen Ländern.

>> Unsere Top Empfehlung für ein Tagesgeldkonto in Schweden jetzt ansehen

Tagesgeld Ausland Steuern

Tagesgeldkonto Ausland – Quellensteuer beachten

Steuern für Geldanlagen im Ausland?

Wer Kapitalerträge bezieht, muss auch an die Steuer denken. Das Finanzamt will in der Regel eine Scheibe vom Kuchen und erhebt eine Abgeltungssteuer.

Zu beachten gibt es hier gleich mehrere Punkte, besonders wenn es um die Geldanlage im Ausland geht.

Sparerpauschbetrag

Der sogenannte Sparerpauschbetrag ist ein Steuerfreibetrag in Bezug auf Kapitalerträge. Er liegt aktuell bei 801 Euro pro Jahr und Kopf. Bei Ehepaaren können jährlich 1.602 Euro Kapitalerträge steuerfrei eingehen.

Wird dieser Betrag überschritten, wird eine Abgeltungssteuer fällig. Diese liegt gegenwärtig bei 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. Bei Kapitaleinnahmen von 820 Euro im Jahr müssten Sie jedoch nur 19 Euro versteuern. Der Steuerpauschbetrag bleibt in jedem Fall steuerfrei.

Statista Tagesgeld Zins Entwicklung

Entwicklung der Tagesgeld-Zinsen in Deutschland © statista.com

Quellensteuer

Um den Begriff der Quellensteuer zu erklären, muss weiter ausgeholt werden. Ohne es zu wissen, zahlt jeder Arbeitnehmer in Deutschland monatlich eine Quellensteuer. Diese ist besser bekannt unter der Lohnsteuer.

Die Quellensteuer beschränkt sich aber keinesfalls auf die Lohnsteuer, sondern kann auch in anderer Form erhoben werden.“

Eine Quellensteuer ist nach Definition eine Steuer, die nicht vom Steuerzahler selbst bezahlt wird, da sie direkt von der Quelle einbehalten wird. Genauso funktioniert auch die Abgeltungssteuer. Banken verrechnen Kundenerträge, die über dem Sparerpauschbetrag liegen, mit der Steuer. Den steuerpflichtigen Betrag behält die Bank ein und führt ihn an das Finanzamt ab.

Quellensteuer auf Geldeinlagen im Ausland

Wer ein Sparkonto im Ausland eröffnen will, muss sich zwangsläufig auch mit der Quellensteuer im jeweiligen Land befassen. Diese kann unterschiedlich hoch ausfallen, was natürlich großen Einfluss auf die Rendite haben kann.

Hinzu kommt, dass in Deutschland noch die Abgeltungssteuer abgeführt werden muss. So kann es zu einer Doppelbesteuerung kommen. Um dem entgegenzuwirken, hat Deutschland bereits Verträge mit vielen Ländern geschlossen.

Tipp für Sparer:
In Schweden wird keine Quellensteuer erhoben, womit lediglich die deutsche Abgeltungssteuer fällig wird.
>> Jetzt Tagesgeld Empfehlung in Schweden eröffnen

Bei vertraglich abgedeckten Ländern können Sie sich bereits gezahlte Quellensteuer aus dem Ausland beim deutschen Finanzamt anrechnen lassen. Dies gilt für Steuersätze, die unter der 15 Prozentmarke liegen. Bei Steuersätzen über 15 Prozent können Sie sogar einen Antrag auf Rückerstattung der Quellensteuer stellen.

Fazit zur Quellensteuer: Wer sich im Vorfeld genau über die Auflagen des jeweiligen Ziellands informiert, kann beruhigt sein Geld anlegen. Eine doppelte Besteuerung ist also in der Regel auszuschließen.

Fazit: Mit nötigem Hintergundwissen lohnt sich ausländisches Tagesgeld

Wer ein Tagesgeldkonto im Ausland eröffnen will, kann höhere Rendite als in Deutschland erwarten. Dabei müssen jedoch einige Kriterien, wie die hiesige Einlagensicherung und Bonität des Landes beachtet werden.

“Festgeld Angebote in Deutschland lohnen sich kaum noch.”

Die Angebote aus unserem Vergleich können wir uneingeschränkt empfehlen. Die Bonität der Länder und Banken wurde geprüft, außerdem greifen weitere Schutzmechanismen wie die gesetzliche Einlagensicherung.

Top Tagesgeld Angebot im Ausland – Aktuelle Empfehlung

Wir empfehlen das Tagesgeld Angebot der PSA Direktbank. Es bietet derzeit die besten Konditionen:

  • Top Zinssatz (0,70 %)
  • Sichere Bank im Hintergrund
  • Monatliche Zinszahlung
  • Keine versteckten Kosten

Das Tagesgeld Angebot der PSA Direktbank nimmt bei unserem Vergleich von ausländischen Tagesgeldkonten aktuell den ersten Platz ein. Das Angebot überzeugt durch einen hohen Zinssatz (0,70 %), fairen Konditionen und Sicherheit.

„Die Kombination aus top Konditionen, Flexibilität und Sicherheit hat uns im Vergleich überzeugt.“

Jetzt top Tagesgeld bei der PSA Direktbank eröffnen