Die Nutzung einer Kreditkarte lohnt sich für Sie vor allem dann, wenn Sie viel unterwegs sind. Eine Kreditkarte für Selbstständige erleichtert Ihnen die gesonderte Erfassung geschäftlicher und privater Ausgaben. Auf der monatlichen Abrechnung haben Sie sämtliche geschäftlichen Ausgabenbelege immer wohlsortiert am gleichen Platz.

Erfahren Sie hier, welche Kreditkarte für Freiberufler und Selbstständige am besten geeignet ist und welche Vorteile daraus für Sie entstehen können.


✅ Für Schnell-Leser: Unsere Top-Empfehlung als Kreditkarte für Selbstständige ist die Barclaycard Visa.
>> Jetzt Barclaycard Visa Kreditkarte für Selbständige beantragen

Kreditkarte für Selbstständige – Überblick

  • Kreditkarte für Selbstständige lohnt sich: Bei Geschäftszwecken (Reisebuchung, Wareneinkäufe) ist die Kreditkarte aufgrund von Bonusleistungen wie Rabatt den meisten anderen Zahlungsmitteln überlegen. Außerdem lassen sich verschiedene Ausgaben sauberer zuordnen.

  • Vergabe von Kreditkarten für Selbstständige: Selbstständige können auf einige Stolpersteine bis zum Erhalt ihrer Kreditkarte treffen. Neben der üblichen Bonitätsprüfung muss der Selbstständige unter anderem seit mindestens 2 Jahren profitabel in seinem Beruf sein.

  • Empfehlung Kreditkarte für Selbstständige: Die aktuell beste Kreditkarte für Selbstständige ist die Barclaycard Visa. Es gibt keine Jahresgebühr und ab 3,5 % des Gesamtsaldos (50 € mindestens) ist auch Teilzahlung möglich.

Kreditkarte für Selbstständige – Vorteile

Primär geht es den meisten Selbstständigen um ein Zahlungsmittel, bei dem sie leicht den Überblick über ihre privaten und geschäftlichen Ausgaben behalten. Eine Kreditkarte für Selbstständige bietet jedoch noch weitere Features, die auf die Bedürfnisse von Selbstständigen zugeschnitten sind.

„Wer als Selbstständiger häufig auf Reisen muss, verschafft sich durch Zusatzleistungen wie Bonusmeilen und Auslandsversicherungen einen enormen Vorteil.”

Auf Geschäftsreisen kommen Kreditkarten besonders häufig zum Einsatz. Dies gilt im Besonderen für die Buchung von Flügen, wo zahlreiche Kreditkarten mit Bonusmeilen und Rabatten für Flugtickets locken. Ein weiterer Vorteil beim Reisen mit Kreditkarten für Freiberufler und Selbstständige sind Reise- und Auslandskrankenversicherungen sowie Mietwagenrabatte.

1. Kreditkarte für Selbstständige: Barclaycard Visa

Google Pay Barclaycard Empfehlung
Jetzt kostenlose Barclaycard bestellen

Die Barclaycard Visa ist ideal für alle, die eine gute Kreditkarte im Ausland brauchen. Sie gehört zu den Top Kreditkarten für Selbständige, denn damit sind sowohl Bargeldabhebungen als auch das Zahlen mit Karte überall auf der Welt kostenlos!

„0 Euro Jahresgebühren ein Leben lang + weltweit kostenlos Geld abheben.“

Bei der BarclayCard Visa handelt es sich außerdem um eine Kreditkarte mit flexibler Rückzahlungsoption. Das bedeutet, dass Sie getätigte Umsätze in Raten zurückzahlen können. Unser Tipp: Wählen Sie eine höhere monatliche Rückzahlung und gleichen Sie die Umsätze so schneller aus.

Barclaycard Kreditkarte für Selbständige Vor- und Nachteile:

  • Kreditkarte kontaktlos

  • Flexible Rückzahlung

  • Weltweit kostenlos Bargeld

  • Kreditkarte mit NFC

  • Keine Jahresgebühr

2. Kreditkarte für Selbstständige: Barclaycard Platinum Double

Jetzt Barclaycard Platinum Double beantragen

Die Barclaycard Platinum Double handelt es sich um zwei Kreditkarten mit Kreditrahmen für Selbstständige auf individueller Basis. Die Platinum Double ist nur im Doppelpack erhältlich (Mastercard und Visa), womit sich geschäftliche und private Ausgaben kinderleicht trennen lassen.

„Die Barclaycard Platinum Double ist eine gute Lösung für Selbstständige, die viel unterwegs sind.“

Für Vielreisende lohnt sich das Kartendoppel besonders, da es neben Reise-Rücktrittsversicherung und Auslandsreisekrankenversicherung auch eine Mietwagen-Vollkasko-Versicherung enthält. Genau wie die Barclaycard Visa ist der Einsatz der Barclaycard Platinum weltweit kostenlos.

ABER: Mit 99 € Jahresgebühr gehört die Platinum Double nicht gerade zu den günstigsten Kreditkarten. Dafür ist das erste Jahr komplett kostenlos und insgesamt ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Barclaycard Platinum Double Vor – und Nachteile:

  • Kosten Vergleich: Gute Preis-Leistung

  • Reiserversicherung Platinum

  • Erstes Jahr kostenlos

  • Individuelles Limit

  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben

3. Kreditkarte für Selbstständige: Hanseatic Genial Card

Jetzt Hanseatic Genial Card beantragen

Die Hanseatic Genial Card ist die optimale Kreditkarte für Freiberufler im e-Commerce. Denn mit dieser Karte erhalten Sie bis zu 15 % Rabatt bei über 300 Online-Shops.

„Die Hanseatic Genialcard bietet tolle Rabatte auf e-Commerce-Produkte und ist noch dazu kostenlos.”

Neben dem e-Commerce-Rabatt erhalten Sie zudem 5 % Nachlass auf Reisebuchungen. Eine Jahresgebühr gibt es nicht, ebenso ist die weltweite Nutzung der Karte kostenlos.

Als eine der ersten Kreditkarten für Apple Pay ist die Hanseatic Genial Card auch für Tech-Affine gut geeignet.

Hanseatic Genial Card Vor- und Nachteile:

  • Kostenose Kreditkarte

  • Ideal für Reisen

  • Weltweit kostenlos Geld abheben

  • Hoher Kreditrahmen

  • Untersützt Google Pay & Apple Pay

4. Kreditkarte für Selbstständige: N26 Business

Jetzt N26 Mastercard beantragen

Ein Grund, warum die N26 Business Debit Mastercard für Selbständige so gut geeignet ist, ist das dazugehörige N26 Geschäftskonto. Außerdem ist die N26 Business Mastercard komplett kostenlos.

„Das automatische Kategorisierungsfeature für Transaktionen bei N26 Business trifft für die Bedürfnisse von Selbstständigen genau ins Schwarze-”

Was die N26 Business Mastercard als Kreditkarte für Selbständige so attraktiv macht, ist die automatische Trennung privater und geschäftlicher Ausgaben. So haben Selbstständige immer den Überblick über ihre Finanzen ohne einen Finger krümmen zu müssen.

⚠️ ABER: Bei der N26 Business Mastercard handelt es sich streng genommen um eine Debit-Kreditkarte. Sie können mit ihr also nur so viel Geld ausgeben, wie Sie auf dem Referenzkonto zur Verfügung haben.

N26 Business Mastercard für Selbständige Vor- und Nachteile:

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Tolle Smartphone App

  • Automatische Kategorisierung aller Transaktionen

  • Gratis Geld abheben

  • Keine echte Kreditkarte (Debit)

Fazit – Eine Kreditkarte für Selbstständige ist ein Muss

Wir raten definitiv jedem Selbstständigem, sich eine Kreditkarte zuzulegen. Denken Sie an die drei wichtigsten Vorteile einer Kreditkarte für Selbstständige.

Kreditkarte für Selbständige – Die drei größten Vorteile

  • Saubere Trennung von privaten und geschäftlichen Ausgaben

  • Rabatte für Wareneinkäufe

  • Hoher Nutzen für vielreisende Selbständige

Günstige Kreditkarte für Selbstständige Karte – Empfehlung

barclaycard startguthaben

Wer eine kostenlose Kreditkarte für Selbstständige mit guten Konditionen sucht, der macht mit der Barclaycard Visa alles richtig. Dank flexibler Rückzahlungsoption und der Möglichkeit, Rückzahlungen bereits ab 0,00 % vorzunehmen eignet sie sich auch für größere Wareneinkäufe.

>> Jetzt Barclaycard Kreditkarte für Selbstständige beantragen

Kreditkarte Freiberufler Platin – Empfehlung

Im gehobenen Bereich liefert Barclaycard ebenso die beste Kreditkarte für Selbständige. Die Platinum Double ist so konzipiert, dass private und geschäftliche gar nicht erst wieder getrennt werden müssen und bietet zahlreiches Zusatzleistungen für Vielreisende.

>> Jetzt Barclaycard Platinum Double für Selbstständige beantragen

Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.