Wer sich bei einer deutschen Bank Geld leihen will, der muss eine ganze Reihe von Kredit Voraussetzungen erfüllen. Das ist so weit bekannt. Doch nach welchen exakten Kriterien die Banken ihre Kreditentscheidung fällen, das wissen die wenigsten so genau.

In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick über die häufigsten Voraussetzungen für einen Kredit. Erfahren Sie außerdem, wie Sie Ihre Chancen auf Ihren Wunschkredit verbessern, auch wenn Sie nicht alle Bedingungen zu 100 Prozent erfüllen.

Checkliste kostenlos herunterladen

Eine ausführliche Checkliste können Sie hier kostenfrei als PDF herunterladen:

Checkliste Kredit Voraussetzungen herunterladen

Im Detail: Das sind die 7 wichtigsten Kredit Voraussetzungen

Ehe wir uns die entscheidenden Kredit Bedingungen für eine erfolgreiche Kreditaufnahme im Detail ansehen, hier noch ein wichtiger Hinweis:

Banken setzen ganz unterschiedliche Maßstäbe an, wenn es um die Beurteilung der Kreditwürdigkeit geht. Trotz umfangreicher Recherche können wir Ihnen an dieser Stelle also nur eine Orientierung geben.

1. Kredit Voraussetzung: Volljährigkeit

Eine der grundlegendsten Voraussetzungen für die Kreditaufnahme ist die Volljährigkeit. Erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres gelten Sie als voll geschäftsfähig – und damit auch kreditfähig. So will es das Gesetz.

Das können Sie tun, wenn Sie noch nicht volljährig sind:

Sind Sie unter 18, so ist eine Kreditaufnahme auf herkömmlichem Wege praktisch ausgeschlossen. Sie müssen mit der Kreditaufnahme also bis zu Ihrem 18. Geburtstag warten. Alternativ können Sie sich das Geld in Ihrem privaten Umfeld leihen.

Gibt es ein Höchstalter für Kreditnehmer?

Neben dem gesetzlichen Mindestalter von 18 Jahren setzen sehr viele Banken auch eine Altershöchstgrenze an. Die deckt sich nicht selten mit dem Renteneintrittsalter. Doch das muss nicht bedeuten, dass Rentner oder Pensionäre keinen Kredit mehr erhalten.

Wenn der Bank die Rente oder Pension als Sicherheit nicht genügt, erhöhen zusätzliche Sicherheiten die Chancen auf einen Kredit im hohen Alter. Das kann ein zweiter Kreditnehmer mit festem Einkommen, Vermögen wie eine eigene Immobilie oder auch eine Restschuldversicherung sein.

2. Kredit Voraussetzung: Fester Wohnsitz in Deutschland

Wenn Sie in Deutschland einen Ratenkredit aufnehmen möchten, müssen Sie auch Ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Aus Sicht der Banken ist diese Kredit Bedingung durchaus nachvollziehbar. Denn bleiben die Raten aus, so riskieren sie bei Kunden ohne deutschen Hauptwohnsitz eine teure Klage ins Ausland.

Das können Sie tun, wenn Sie keinen Wohnsitz in Deutschland haben:

Um es kurz zu machen: Ohne festen Wohnsitz hierzulande ist die Kreditaufnahme bei einer deutschen Bank ausgeschlossen. Uns ist zumindest kein Kreditanbieter bekannt, der von dieser Kredit Bedingung abweicht. Selbst bei Beantragung eines Kleinkredits oder eines P2P-Kredits, für die üblicherweise weniger strenge Annahmerichtlinien gelten, ist ein Hauptwohnsitz in Deutschland erforderlich.

Sie können sich aber privat bei der Familie, Freunden oder Bekannten Geld leihen. Und natürlich können Sie sich auch bei den örtlichen Banken an Ihrem Wohnsitz nach einem Kredit erkundigen.

3. Kredit Voraussetzung: Deutsche Bankverbindung

Für die Kreditauszahlung sowie für den Einzug der monatlichen Raten braucht es ein Girokonto. Hier setzen die meisten Banken voraus, dass es sich um eine inländische Kontoverbindung handelt. Das erleichtert den Geldhäusern unter anderem die für die Kreditprüfung übliche Schufa-Abfrage.

Das können Sie tun, wenn Sie keine deutsche Bankverbindung haben:

Suchen Sie gezielt nach einem Kreditgeber, der kein deutsches Bankkonto voraussetzt. Ein Beispiel dafür ist die Bank of Scotland*. Sie verlangt lediglich ein Konto aus dem SEPA-Raum. Dazu gehören die Europäische Union, Liechtenstein, Island, Norwegen, die Schweiz und das Vereinigte Königreich.

Auszug aus den Kredit Voraussetzungen der Bank of Scotland: Sie akzeptiert auch Kreditnehmer ohne deutsches Bankkonto

Die Bank of Scotland gehört zu den wenigen Banken, die kein deutsches Bankkonto zur Kredit Voraussetzung machen.
Quelle: Bank of Scotland

Unverbindliche Kreditanfrage bei der Bank of Scotland starten*

Doch solche Banken sind eher die Ausnahme als die Regel. Die besten Chancen auf einen Kredit haben Sie nach wie vor mit einem deutschen Bankkonto. Über kurz oder lang lohnt es sich für Sie also, ein deutsches Girokonto zu eröffnen und als Gehaltskonto zu nutzen.

4. Kredit Voraussetzung: Keine Negativeinträge bei der Schufa (oder anderen Auskunfteien)

Deutsche Banken sind per Gesetz dazu verpflichtet, vor der Vergabe eines Kredites die Bonität ihres potentiellen Kreditkunden zu prüfen. Dafür holen sie unter anderem Daten von Dritten ein. Auskunfteien wie die Schufa, Creditreform oder Bürgel liefern den Banken Infos über das bisherige Zahlungsverhalten eines Verbrauchers.

Negative Schufa Einträge gehören zu den häufigsten Gründen, aus denen eine Kreditanfrage abgelehnt wird.

Kurz: Wenn Sie bei einem deutschen Geldinstitut einen Kredit aufnehmen möchten, muss Ihre Schufa stimmen.

Das können Sie bei einer negativen Schufa tun:

Wenn Ihre Schufa negativ ausfällt und es dafür nachvollziehbare Gründe wie etwa laufende Inkassoverfahren gibt, wird es mit der Kreditaufnahme schwierig.  Helfen können hier allenfalls private Geldgeber. Wenn aus Ihrem direkten Umfeld niemand helfen kann, kommt gegebenenfalls auch ein Kredit von privat infrage. Einen solchen können Sie etwa über die P2P-Plattform Auxmoney* beantragen.

Beachten Sie aber: Bei harten Negativmerkmalen wie beispielsweise einer Privatinsolvenz ist auch hier keine Kreditaufnahme mehr möglich. Zudem fallen die Zinsen eines Privatkredites im Normalfall höher aus als die eines herkömmlichen Bankdarlehens.

P2P-Kredit
Mögliche Alternative: Kredit von privat
 
Die Kredit Voraussetzungen bei Privatkrediten etwa von Auxmoney sind weniger streng.
  • seriöse P2P-Kredit Plattform
  • Kredite für Geringverdiener möglich
  • Höhere Zinsen als bei Bankkrediten
 
Kredit über Auxmoney anfragen*

Tipp der Redaktion:

Prüfen Sie Ihre Schufa-Akte regelmäßig auf Richtigkeit.
Auch der Schufa unterlaufen Fehler. Diese können im schlimmsten Fall zu einem niedrigen Schufa Score und damit einer Kreditablehnung führen. Holen Sie am besten regelmäßig eine kostenlose Selbstauskunft ein (die sog. Datenkopie nach Art. 15 DS-GVO) und lassen Sie, falls vorhanden, falsche Einträge korrigieren beziehungsweise löschen.

➽ kostenlose Schufa-Selbstauskunft anfordern »

5. Kredit Voraussetzung: Geregeltes und ausreichendes Einkommen

Eine der wohl wichtigsten Bonitätskriterien neben der Schufa ist ein festes Einkommen. Wenn Sie ein Darlehen aufnehmen, müssen Sie sich schließlich auch die anstehenden monatlichen Kreditraten leisten können. Wichtig ist hier einerseits die Höhe Ihres Einkommens sowie andererseits dessen Regelmäßigkeit.

Höhe des Einkommens: Nach Abzug der Fixkosten muss genug für die Kreditrate übrig bleiben

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen, sollte Ihr Nettoeinkommen am besten oberhalb der Pfändungsschutzgrenze liegen (derzeit 1.179,99 Euro pro Monat). Denn: Banken sichern sich durch die sogenannte Lohnpfändungsklausel ab. Bleiben die Ratenzahlungen aus, dürfen sie das Einkommen pfänden. Das geht aber nur, wenn es auch etwas zu pfänden gibt.

Ein hohes Einkommen ist kein Garant für eine Kreditbewilligung. Umgekehrt führt ein niedriges Einkommen nicht zwingend zu einer Kreditablehnung. Entscheidend ist, dass jeden Monat genug Geld für die Kreditrate zur Verfügung steht.

Von dieser Grenze einmal abgesehen kommt es aber gar nicht so sehr auf Ihr reines Nettoeinkommen an. Wichtiger ist die Frage, wie viel von Ihren Einnahmen nach Abzug der monatlichen Ausgaben übrig bleibt. Es zählt also Ihr verfügbares Einkommen. Das wiederum muss zwingend höher sein als Ihre Kreditrate.

Das können Sie tun, wenn Sie nur über ein geringes Einkommen verfügen:

Je geringer Ihr verfügbares Einkommen ausfällt, desto niedriger sollten Sie Ihre monatliche Rate ansetzen. Das gelingt entweder, indem Sie Ihren Kreditbedarf senken oder aber eine lange Laufzeit wählen. Liegt Ihr Einkommen unter der Pfändungsschutzgrenze, können Sie mit einem zweiten Kreditnehmer oder zusätzlichen Kreditsicherheiten Ihre Kreditchancen erhöhen.

Lesetipp

Sondertilgung: Kredit schneller zurückzahlen

Wie viel Kredit erhalte ich bei welchem Einkommen?

Wie ermittle ich mein frei verfügbares Einkommen? Wie geht die Bank bei einer Haushaltsrechnung vor? Welches Einkommen genügt für welche monatliche Rate? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Blog-Beitrag: Jetzt lesen »

Regelmäßigkeit des Einkommens: Selbstständigkeit, Probezeit und Befristung erschweren die Kreditaufnahme

Doch nicht nur die Höhe Ihres verfügbaren Einkommens muss passen. Es muss auch sicher sein. Bei den meisten Banken gelten daher auch folgende oder vergleichbare Voraussetzungen (Rentner und Pensionäre ausgenommen):

  • Ihr Einkommen beziehen Sie aus nicht selbstständiger Tätigkeit.

  • Sie sind nicht mehr in der Probezeit.

  • Ihr Arbeitsverhältnis ist (möglichst) unbefristet.

Sind Sie selbstständig oder freiberuflich tätig, noch in der Probezeit oder befristet angestellt, erschwert das also die Kreditaufnahme. Denn die Abhängigkeit von der Auftragslage, die verkürzte Kündigungsfrist beziehungsweise die Unklarheit über das weitere Einkommen bergen für die Banken ein gewisses Risiko.

Das können Sie tun, wenn Sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind:

Die einfachste Lösung für dieses Problem ist ein spezieller Kredit für Selbstständige (z. B. von der Targobank*). Um einen solchen Kredit zu erhalten, müssen Sie in der Regel schon seit mindestens drei Jahren selbstständig sein. Trifft dies nicht auf Sie zu, so können Sie immer noch auf P2P-Plattformen wie Auxmoney* ausweichen.

Targobank Logo
Targobank Online-Kredit

Tipp: Kredit für Selbstständige

Eine Option für Selbstständige und Freiberufler ist der Online-Kredit der Targobank. Dieser ist für Kreditbeträge von 1.500 bis 65.000 Euro und Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten erhältlich.

Das können Sie tun, wenn Sie noch in der Probezeit sind:

Sind Sie nahtlos vom vorherigen zu Ihrem jetzigen Arbeitgeber gewechselt und erfüllen Sie sonst alle Kredit Bedingungen, haben Sie gute Chancen, dass es mit dem Kredit klappt. Ein zweiter Kreditnehmer, eine Bürgschaft oder sonstige weitere Kreditsicherheiten können in Ihrem Fall aber notwendig sein.

Das können Sie tun, wenn Ihr Arbeitsverhältnis befristet ist:

Auch ein befristeter Arbeitsvertrag muss einer Kreditaufnahme nicht im Wege stehen. Das gilt vor allem, wenn Sie sonst alle Kredit Voraussetzungen erfüllen. Oft gewähren Ihnen Banken dann einen Kredit, wenn Sie ihn vor dem Ende Ihres Arbeitsverhältnisses zurückzahlen. Achten Sie also darauf, dass die Laufzeit des Kredits vor Ihrem Arbeitsvertrag endet.

Auszug aus den Kredit Voraussetzungen der Deutschen Bank: Auch bei einem befristeten Arbeitsverhältnis ist eine Kreditaufnahme möglich

Die meisten Banken vergeben Kredite auch an Kunden mit einem befristetem Arbeitsverhältnis. Beispiel und Quelle: Deutsche Bank

Unverbindliche Kreditanfrage bei der Deutschen Bank starten*

6. Kredit Voraussetzung: Handeln im eigenen wirtschaftlichen Interesse

In Deutschland muss jeder Kreditnehmer “im eigenen wirtschaftlichen Interesse und ohne fremde Veranlassung” handeln. So lautet die gängige Formulierung in Kreditverträgen.

Damit ist gemeint, dass Sie den Kredit für sich selbst und nicht für jemand anderen aufnehmen. Das nämlich ist allein schon durch das Geldwäschegesetz untersagt.

Das können Sie tun, wenn Sie jemandem finanziell aushelfen wollen:

Wenn Sie jemandem bei einem finanziellen Engpass helfen möchten, sollten Sie dafür keinesfalls einen Kredit aufnehmen. Statt mit Geld können Sie ihm aber mit guten Ratschlägen helfen. Einige davon finden Sie in unserem Beitrag “6 Wege, um schnell und legal (!) an Geld zu kommen“.

7. Kredit Voraussetzung: Kreditsicherheiten

Banken prüfen immer individuell, ob und in welchem Maße ein potentieller Kunde die Kredit Voraussetzungen erfüllt. Im Einzelfall kann sie den Kredit von weiteren Bedingungen abhängig machen. Oft geht es dabei um zusätzliche Kreditsicherheiten.

Typische Beispiele für solche Sicherheiten sind:

  • ein zweiter Kreditnehmer (mit eigenem Einkommen und guter Bonität)

  • ein Bürge (vor allem bei Auszubildenden und Studierenden sinnvoll)

  • Vermögenswerte (z. B. ein Fahrzeug oder eine Immobilie)

  • eine Restschuldversicherung (alternativ auch eine bestehende Risikolebensversicherung)

Tipp der Redaktion:

Bringen Sie von sich aus weitere Sicherheiten ins Spiel. Denn damit erhöhen Sie nicht nur Ihre Chancen auf den Kredit. Sie erhalten ihn womöglich auch zu günstigeren Zinsen!

Lesetipp

Unterschied Sollzins effektiver Jahreszins

Unterschied Sollzins und effektiver Jahreszins: Das steckt hinter den beiden Zinssätzen

Apropos Zinsen: Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was es eigentlich mit Soll- und Effektivzins auf sich hat? Dann haben wir hier den passenden Beitrag für Sie: Jetzt lesen »

Kredit Unterlagen: Diese Infos und Nachweise benötigt die Bank

Natürlich muss sich die Bank auch vergewissern, dass Sie die notwenigen Voraussetzungen für einen Kredit erfüllen. Wenn Sie einen Kredit beantragen, müssen Sie daher einige Angaben machen und Dokumente einreichen.

Ein grober Überblick über die gängigen Angaben und Kredit Unterlagen:

Diese Angaben werden üblicherweise abgefragt:

  • Personenbezogene Daten

    • Name
    • Geburtsdatum und -ort
    • aktuelle Wohnanschrift
    • Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Angaben zum Berufsstatus

    • aktuelle Tätigkeit
    • Name des Arbeitgebers
    • Dauer des Arbeitsverhältnisses
  • Angaben zu Einnahmen und Ausgaben

    • Höhe des monatlichen Nettoeinkommens
    • weitere Einnahmen (z. B. aus Vermietung)
    • wiederkehrende Ausgaben (z. B. Miete)
  • Infos zu laufenden Krediten

    • vorhandene Kreditkarten
    • bestehende Ratenkredite
  • Kontoverbindung

Typische Nachweise, die Banken fordern:

  • Nachweis über Ihre Person

    • beim Onlinekredit: Postident- oder Videoident-Verfahren
    • beim Kredit in der Filiale: Vorzeigen des Personalausweises
  • Schufa-Auskunft

    • wird nach Ihrer Zustimmung durch die Bank eingeholt
  • Einkommensnachweise

    • Arbeitnehmer: Lohn-/Gehaltsabrechnungen
    • Rentner/Pensionäre: Aktueller Rentenbescheid
    • Beamte: Aktuelle Bezügemitteilung
    • Selbstständige: letzter Einkommensteuerbescheid etc.
  • Kontoauszüge

  • Nachweise über weitere Kreditsicherheiten

    • Fahrzeug: z. B. Kfz-Brief, Kaufvertrag, ggf. Sicherungsübereignung
    • Immobilien: aktueller Grundbuchauszug, Kaufvertrag, ggf. Grundbucheintrag
    • Versicherungen: Kopie des Versicherungsscheins

Fazit: Sie müssen nicht alle Bedingungen zu 100 % erfüllen

Banken müssen darauf achten, dass Kreditnehmer in der Lage sind, ihren Kredit vollständig und fristgerecht zurückzuzahlen. Entsprechend lang ist die Liste an Kredit Voraussetzungen.

Unsere Recherche hat aber durchaus gezeigt: Sie müssen nicht sämtliche Kredit Bedingungen erfüllen, um einen Kredit zu erhalten.

Beim Alter und beim Wohnsitz mag es klare Regeln geben. Dafür sind die Anforderungen in puncto Einkommen und Arbeitsverhältnis nicht immer ganz so strikt. Das gilt vor allem, wenn Sie weitere Sicherheiten in die Finanzierung einbringen können.

Häufige Fragen zu den Kredit Voraussetzungen

Einen Kredit erhält im Normalfall, wer mindestens 18 Jahre alt ist, einen festen Wohnsitz sowie ein Bankkonto in Deutschland hat und eine gute Bonität vorweisen kann. Dazu gehört zum einen, dass in der Schufa-Akte keine negativen Einträge vorhanden sein dürfen. Zum anderen muss ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen vorhanden sein. Zu den gängigen Kredit Voraussetzungen gehört außerdem, dass Sie den Kredit für eigene wirtschaftliche Zwecke und nicht für andere aufnehmen.

Um herauszufinden, ob Sie einen Kredit bei einer deutschen Bank erhalten können, genügt eine unverbindliche Anfrage über einen Kreditvergleich. Ebenso können Sie aber auch unsere Checkliste zu den Kredit Voraussetzungen durchgehen, um zu prüfen, ob Sie die gängigen Annahmekriterien erfüllen.

Die meisten Banken setzen voraus, dass Sie seit mindestens sechs Monaten bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber angestellt sind. Zudem müssen Sie die Probezeit bestanden haben. Eine Kreditaufnahme ist aber auch während dieser Zeit möglich, wenn Sie etwa einen zweiten Kreditnehmer hinzuziehen oder weitere Kreditsicherheiten anbieten können.

* Bei Links, die mit einem Sternchen markiert sind, handelt es sich um Werbelinks. Wenn Sie darüber einen Kredit anfragen oder abschließen, erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Vergütung. Diese Provision hat keinen Einfluss auf die Kosten Ihres Kredites.

Franziska Händschel Finanzredakteurin Banking & Finanzierung

Franziska Händschel ist seit 2013 als Finanzredakteurin tätig. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst als Online-Redakteurin und Übersetzerin für ein auf Edelmetallinvestments spezialisiertes Newsportal. Ab 2015 war sie als Online-Finanzredakteurin und später Leiterin der Finanzredaktion für das Vergleichsportal CHECK24 tätig. Ihre berufliche Leidenschaft gilt den klassischen Verbraucherfinanzprodukten vom Girokonto bis zur Baufinanzierung. Seit 2020 berichtet Franziska Händschel für finanzvergleich.com über ebendiese Bankprodukte sowie Trends im Finanzwesen.

Alle Beiträge von Franziska Händschel »

2021-09-01T11:42:19+02:0021. Januar 2021|Kredit|