Bunq verspricht nachhaltiges Banking, lässt sich selbiges aber gut bezahlen. Entsprechend häufig wird im Netz nach einer passenden Alternative zu Bunq gesucht. Und tatsächlich gibt es viele mobile Konten, die infrage kommen.

Wir stellen die besten Bunq Alternativen vor und verraten, welches Konto sich für wen am meisten lohnt. 

1. Bunq Alternative: N26 Bank

bunq-alternative-n26

N26 ist die wohl bekannteste Mobile Bank Deutschlands. Nicht jeder ist ein Fan der Bank, trotzdem bietet sie erfahrungsgemäß viele Vorteile, die Kunden auch bei Bunq schätzen.

Besonders die Tatsache, dass es sich beim N26 Girokonto um ein bedingungslos kostenloses Smartphone Konto inklusive Mastercard Debit handelt, überzeugt im Test.

„N26 ist unseren Erfahrungen nach die beste Alternative für alle, die ein solides Mobile Konto suchen.“

N26 Bank: Vor- und Nachteile

  • Bedingungslos kostenlos

  • Kontoeröffnung in 8 Min. (Videoident)

  • Kostenlos Geld abheben

  • Dispo möglich

  • Geschäftskonto möglich

  • Kein Geschäftskonto

2. Bunq Alternative: Tomorrow

Bunq Alternative Tomorrow Bank

Wen bei Bunq vor allem die Nachhaltigkeit (mit der Bunq Green Card wird pro 100 € Kartenumsatz ein Baum gepflanzt) interessiert und jetzt nach einer „grünen“ Alternative sucht, dem können wir den Anbieter Tomorrow empfehlen.

Tomorrow hat sich in den letzten Jahren als nachhaltige Bank in Deutschland einen Namen gemacht:

  • Kundeneinlagen werden ausschließlich für Investitionen in nachhaltige Branchen und Projekte verwendet.
  • Gebühren aus Kartenzahlungen werden für ein Waldschutz-Projekt in Brasilien eingesetzt.

„Tomorrow ist von den Leistungen her sehr ähnlich zu Bunq – mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass es auch ein kostenloses Konto gibt.

Tomorrow: Vor- und Nachteile

  • Nachhaltiges Konto (kostenlos)

  • Inkl. Visa Debitkarte

  • Unterkonten (Pockets)

  • IBAN Scanner

  • Apple Pay & Google Pay

  • Gemeinschaftskonto möglich (für 5 Euro pro Monat)

  • Kein Geschäftskonto

3. Bunq Alternative: Vivid Money

vivid money erfahrungen

Eine weitere sehr gute Alternative zu Bunq ist das Konto von Vivid Money.

Auch dieses Konto kommt ohne Kontoführungsgebühr daher. Und eine Visa Debitkarte ist ebenso inbegriffen. Der größte Vorteil dürften aber die Unterkonten sein – 15 Pockets sind im kostenlosen Konto inbegriffen und verfügen sogar über eine eigene IBAN.

„Vivid Money ist vor allem für diejenigen eine hervorragende Bunq Alternative, die mit Unterkonten Ordnung in ihre Finanzen bringen wollen.”

Vivid Money: Vor- und Nachteile

  • Bedingungslos kostenlos

  • Inkl. Visa Debitkarte

  • Kostenlos Geld abheben

  • 15 Unterkonten inklusive (mit eigener IBAN)

4. Bunq Alternative: Revolut

Bunq Alternative Revolut

Revolut und N26 sind die beiden Giganten der Fintech-Szene. Revolut unterscheidet sich dabei in seinen Leistungen nur wenig von Bunq oder N26.

Empfehlenswert ist das Revolut Konto auf jeden Fall für Vielreisende und Expats, die im Alltag mit verschiedenen Währungen zu tun haben.

Genauso wie bei Bunq führt man auch bei Revolut ein Konto im Ausland (Sitz in Großbritannien). Eine deutsche IBAN bekommt man als Revolut Kunde also nicht, was aber für einige doch sehr interessant sein kann.

„Revolut gehört zu den beliebtesten Multiwährungskonten – und das zurecht.“

Revolut Bank: Vor- und Nachteile

  • Top Alternative für Expats / Vielreisende

  • Multiwährungskonto

  • Kostenloses UK-Konto

  • Ausländisches Konto

  • Kreditkarte nicht bedingungslos kostenlos

Fazit: Bei der Wahl der richtigen Alternative auf die eigenen Bedürfnisse achten

Bunq Konto

Die Preis-Leistung hat bei Bunq in den letzten Monaten deutlich nachgelassen © Bunq

2,99, 8,99 oder 17,99 Euro Kontoführungsgebühr pro Monat: Bunq bietet inzwischen ausschließlich kostenpflichtige Girokonten an. Unser Vergleich hat gezeigt: Diese Kosten muss man nicht in Kauf nehmen. Es gibt ebenso gute, wenn nicht bessere kostenlose Alternativen.

„Vergleicht man die Preis-Leistung von Bunq, ist der Preis nicht gerechtfertigt.“

Wer jetzt nach einer Alternative zu Bunq sucht, ist bei der Fintech-Konkurrenz gut aufgehoben.

Je nachdem, welche individuellen Anforderungen Sie an Ihr neues Konto stellen, können wir die folgenden Alternativangebote empfehlen:

Barbara Spoegler Finanzredakteurin Banking & Fintech

Barbara Spögler ist Redakteurin im Team Banking und Fintech. Bereits während ihres Studiums der Literaturwissenschaften in München begann sie sich für Finanzthemen, insbesondere moderne Payment-Lösungen, zu interessieren. Seit 2015 berichtet sie für finanzvergleich.com über Neuigkeiten aus der Finanzwelt, testet Bankprodukte und schreibt verbraucherorientierte Finanzratgeber zu den Themen Konto, Bezahlverfahren und Kredit.

Alle Beiträge von Barbara Spögler »