N26 Konto – Wie gut ist es wirklich? Test 2019

N26 Konto: Vorteile

  • Kostenloses mobiles Girokonto

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Auto-Kategorisierung

  • Sehr innovatives Konto

  • Hohe Sicherheitsstandards

Das N26 Konto ist als erstes rein mobiles Girokonto entwickelt worden. Das Konto überzeugt unseren Erfahrungen nach durch viele innovative Funktionen und äußerst attraktive Konditionen.

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum N26 Girokonto und wie das Konto bei unserem Test abgeschnitten hat.

Neues Banking Konzept: das mobile Girokonto

Die N26 Bank ist ein 2013 gegründetes Fintech, das mittlerweile in 17 europäischen Ländern erfolgreich agiert. Erst kürzlich erhielt die N26 über 215 Millionen USD von internationalen Investoren.

Das Herzstück der Bank ist hier mobiles N26 Konto inklusive Kreditkarte, das in Deutschland einzigartig ist:

Von unterwegs schnell und unkompliziert Geld überweisen, nach Ladenschluss einen Dauerauftrag einrichten oder einfach immer die Finanzen im Blick haben – mit dem mobilen Girokonto vom N26 kein Problem!

Im N26 Girokonto vereinen sich herkömmliche Bank-Funktionen mit exklusiven mobilen Features.

“Ich nutze N26 jetzt seit 8 Monaten und ein bestimmtes Wort kommt mir in den Sinn wenn ich meine Erfahrungen beschreibe: reibungslos”

– Jordan Bishop, Forbes (2017)

n26

Das N26 Konto ist unseren Erfahrungen nach wirklich eine mobile Revolution © N26.com

N26 Konto: Kosten & Konditionen im Detail

Kontoführung / Monat 0 €
Kreditkarte / Jahr 0 €
Girocard /Jahr (optional) 0 €
Dispo-Zins  8,9 %
Bargeld abheben Euro-Zone 0 €
Bargeld abheben weltweit 1,7 % vom Umsatz
Bargeldlos bezahlen Euro-Zone 0 €
Bargeldlos bezahlen weltweit 0 €
Gemeinschaftskonto x

N26 Girokonto: Innovation trifft Funktionalität

  • Kontoführung: Das Konto der N26 ist ein bedingungslos kostenloses Girokonto. Transparente Preise ganz ohne Kleingedrucktes waren von Anfang an in der Unternehmensphilosophie verankert. Egal ob Sie also einen Dauerauftrag einrichten, oder Überweisungen tätigen, Ihre Kontoführung ist garantiert kostenlos.

  • Weltweit kostenlos bezahlen: Die N26 ermöglicht es Kunden als eine der wenigen Banken in Deutschland, weltweit kostenlos zu bezahlen. Mit der N26 MasterCard können Sie an über 36 Millionen Akzeptanzstellen einkaufen – ganz ohne Bankgebühren. Damit genießen Kontoinhaber große finanzielle Freiheit.

  • Kontoeröffnung Die Anmeldung zum N26 Konto ist in nur acht Minuten erledigt. Sie müssen einfach nur die N26 App downloaden und ein Benutzerkonto anlegen. Mit nur wenigen Klicks bestätigen Sie Ihren Antrag und legimitieren via Online-Chat Ihre Identität – schon ist das N26 Konto einsatzbereit. Die zusätzliche Kreditkarte erhalten Sie nach wenigen Tagen mit der Post.

  • Dispokredit: Wenn das Geld am Monatsende mal knapp wird, können Sie mit dem N26 Konto einfach den Dispositionskredit in Anspruch nehmen. Dieser liegt mit einem Zinssatz von 8,9 Prozent im Mittelfeld. Einen günstigeren Dispo gibt es beispielsweise beim DKB Girokonto (6,9 %).

  • Innovative Funktionen: N26 überzeugt vor allem durch seinen vielen innovativen Funktionen, die es kostenlos zum Konto dazu gibt. Mit N26 MoneyBeam kann man beispielsweise einfach Geld an Freunde senden und mit CASH26 im Einzelhandel Geld einzahlen.

Jetzt kostenloses N26 Konto eröffnen

Die Karten des N26 Kontos

Das N26 Konto wird inklusive zwei kostenlosen Karten angeboten: der N26 Kreditkarte und der N26 EC Karte.

N26 MasterCard

n26 mastercard

N26 EC Karte

n26 maestro

Jahresgebühr 0 € 0 €
Bargeld Deutschland 5 Abhebungen/Monat 0 € bei 7.000 Einzelhandelspartnern 2 €
Bargeld Euroraum 0 € 2 €
Bargeld weltweit 1,7 % vom Umsatz 2 € + 1,7 % vom Umsatz
Bezahlen in Deutschland 0 € 0 €
Bezahlen im Euroraum 0 € 0 €
Bezahlen weltweit 0 € 0 €
Apple Pay Unterstützung

Tipp der Redaktion: Die N26 Kreditkarte erhält jeder Kunde automatisch zur Kontoeröffnung dazu. Sie können optional jedoch auch eine Maestro EC Karte hinzubuchen.

Die N26 EC Karte ist unseren Erfahrungen nach aber überflüssig. Geld abheben in Deutschland ist mit 2 € je Abhebung ziemlich teuer. Nutzen Sie lieber die N26 MasterCard – mit ihr kann man 5 mal pro Monat kostenlos Geld abheben.

n26 konto

Unser Test hat gezeigt, dass die N26 Kontoeröffnung hält, was sie verspricht © N26.com

N26 Konto eröffnen: So geht’s

Das N26 Konto lässt sich schnell und einfach über das Smartphone eröffnen:

  1. Online anmelden
  2. N26 App downloaden
  3. Mit E-Mail Adresse registrieren
  4. E-Mail-Adresse bestätigen
  5. Identifizierung via Videoident
  6. Konto in 8 Minuten eröffnet

Die Kontoeröffnung bei N26 könnte nicht schneller und einfacher sein. Man muss sich nur online bei N26 anmelden, seine daten eintragen und dann die N26 App aufs Smartphone laden.

„Die Kontoeröffnung bei N26 hat mich positiv überrascht. Sogar das lästige Postident fällt weg.“

– Barbara, Redakteurin bei finanzvergleich.com

Identifikation via Videoident

Besonders gut hat uns bei N26 die Tatsache gefallen, dass man den kompletten Verifizierungsprozess über die App abwickeln kann.

Man wird in der Antragsstrecke zu einem kurzen Videotelefonat weitergeleitet (Videoident). Hier muss man nur kurz ein gültiges Ausweisdokument in die Kamera halten und schon ist das N26 Bank Girokonto eröffnet – top!

Geld auf das N26 Konto einzahlen

Wo Licht, da ist unseren Erfahrungen nach auch Schatten. Die N26 Bank besitzt zwar eine eigene Banklizenz, aber keine eigenen Filialen.

Wie kann man also Geld auf das N26 Girokonto einzahlen?

Es gibt 3 Arten, um Geld auf das N26 Konto einzuzahlen:

  • ➨ Im Einzelhandel via App
  • ➨ Via Überweisung
  • ➨ Einzahlung über Fremdbank (kostenpflichtig)

Zwar bietet Die Bank mit CASH26 eine tolle Möglichkeit, flexibel Geld auf das N26 Konto einzuzahlen, doch sind kostenlose Einzahlungen nur bis 100 Euro / Monat möglich.

Danach fällt eine Gebühr von 1,5 % vom Einzahlungsbetrag an.

Cash26 Erfahrungen

Mit CASH26 einfach über die N26 App Geld einzahlen

Mehr zu Geld einzahlen bei N26 erfahren

Was uns beim N26 Konto negativ aufgefallen ist

Es gibt leider ein paar Punkte, bei denen die N26 Bank mit ihrem mobilen Smartphone Konto noch Aufholbedarf hat:

  • EC Karte erfüllt nicht ihren Zweck
  • Kein N26 Gemeinschaftskonto verfügbar
  • Kundenservice nur via Mail
  • Nur bei guter SCHUFA erhältlich

N26 EC Karte:

Die Tatsache, dass die EC Karte, die man zum N26 Konto dazu bestellen kann, überflüssig ist, wurde bereits weiter oben im Test angesprochen.

Kein Gemeinschaftskonto:

Zwar gibt es mit N26 Spaces die Möglichkeit Unterkonten anzulegen, doch leider kann man das N26 Konto aktuell (noch) nicht als gemeinsames Konto nutzen.

N26 Kundenservice mangelhaft:

Unser Test hat ergeben, dass der N26 Kundenservice mittlerweile ziemlich abgebaut hat. Auf der N26 Webseite ist es nahezu unmöglich eine Kontaktmöglichkeit zu finden, was wir als ziemlich nutzerunfreundlich bewerten.

Stattdessen versucht N26 alle Fragen im FAQ Bereich zu beantworten. Dieser ist zwar sehr umfangreich, trotzdem sollte N26 mehr auf persönlichen Kontakt zu seinen Kunden wert legen.

N26 SCHUFA Prüfung

Lange Zeit konnten bei N26 auch Menschen mit negativen SCHUFA Einträgen ein Konto eröffnen. Das geht mittlerweile nicht mehr.

Mehr zu N26 SCHUFA eröffnen

Fazit: Für wen lohnt sich das N26 Konto?

Mit dem mobilen Konzept des N26 Girokontos hat die Bank unseren Erfahrungen nach direkt ins Schwarze getroffen.

Unsere Redakteurin Barbara hat das N26 Konto selbst im Gebrauch und ist von der Funktionalität schlichtweg begeistert:

„Ein innovativeres und intuitiveres Konto habe ich bisher noch nicht gesehen.“

Unseren Erfahrungen nach lohnt sich N26 für alle, die dem modernen Zeitgeist folgen möchten und jetzt schon eines der modernsten Konten Deutschlands besitzen möchten.

Auch in puncto Kosten und Konditionen hat uns N26 im Test überzeugt!

Jetzt N26 Konto kostenlos eröffnen
n26 Ausgabenübersicht

Kostenlos & innovativ – wirklich empfehlenswert!

Häufige Fragen zum N26 Konto

Das N26 Konto lässt sich ganz einfach schriftlich kündigen beziehungsweise schließen. Dazu reicht es, eine kurze Mail oder eine schriftliche Kündigung an die N26 GmbH, Klosterstraße 62, 10179 Berlin zu schicken

Das N26 Konto muss man nicht wie eine Prepaid Kreditkarte aufladen. Man kann sich einfach das Gehalt auf das Konto überweisen lassen oder selbst Beträge darauf überweisen.

Ja, man kann das Konto überziehen. Das Girokonto wird inklusive Dispokredit angeboten. Überzieht man das Konto, werden 8,9 % Dispozins fällig.