norisbank Kreditkarte: Kosten, Konditionen & Limit im Test 2019

norisbank Kreditkarte: Überblick

  • Nur in Verbindung mit norisbank Girokonto

  • Im Ausland kostenlos Bargeld abheben

  • Nur mit monatlichem Geldeingang erhältlich

Die norisbank Kreditkarte ist nur in Kombination mit dem kostenlosen norisbank Girokonto erhältlich, es handelt sich also um kein eigenständiges Produkt!

Wichtiger Hinweis: Man bekommt die Karte nur dann, wenn man einen monatlichen Geldeingang auf dem norisbank Girokonto vorweisen kann!

Wir haben die norisbank Kreditkarte im Hinblick auf ihre Gebühren, Konditionen und ihr Limit für Sie geprüft.

norisbank Kreditkarte: Vorteile

Die norisbank Kreditkarte bietet viele Vorteile, besonders was das Bargeld abheben im Ausland betrifft.

Der Grund:

Bargeld abheben mit der norisbank MasterCard ist außerhalb der Euro-Zone komplett kostenlos! In Kombination mit der norisbank Maestro Card (= Girocard der norisbank), die Geld abheben in Deutschland kostenfrei ermöglicht, kann man also weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Top Features:

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Kostenlos Bargeld abheben im Ausland

  • Vollwertige MasterCard

  • Weltweite Akzeptanz

  • Kontaktlos Bezahlen

  • Inkl. kostenlosem Girokonto

Jetzt norisbank MasterCard beantragen!

Auszeichnung Top Kreditkarte

norisbank Kreditkarte: Konditionen im Detail

Allgemeine Infos
Kartengebühr /Jahr 0 €
Kartentyp MasterCard Charge Karte
Abbuchung Monatlich per Sammelabbuchung zum 25. des Monats
Kreditrahmen (Limit) Bonitätsabhängig
Zinsen Keine Zinsen auf Kartenkonto
Geld abhehben
Deutschland 2,50 %, mind. 6,00 €
Euro Zone 2,50 %, mind. 6,00 €
Außerhalb der Euro Zone 0 €
Am Schalter 3,00 %, mind. 6,00 €
Bezahlen
Deutschland 0 €
Euro Zone 0 €
Ausland 1,75 %

norisbank Kreditkarte Erfahrungen: Kosten & Gebühren – wo ist der Haken?

Wie sind die Gebühren und Konditionen der norisbank Kreditkarte zu bewerten? Gibt es einen Haken?

Für viele mag die Koppelung an ein Girokonto schon ein Haken sein, allerdings ist das norisbank Top-Girokonto komplett kostenlos.

“Für die Bedingungen der Karte gibt es Punkteabzüge.”

Zwar ist die MasterCard kostenlos, doch wer die norisbank Kreditkarte besitzen möchte, muss einen monatlichen Geldeingang auf das norisbank Girokonto haben.

Was, wenn kein monatlicher Geldeingang vorhanden ist?

Werden keine monatlichen Geldeingänge auf das norisbank Konto überwiesen, kann man trotzdem eine Kreditkarte der norisbank beantragen, nämlich die norisbank Debit Kreditkarte. Allerding kostet diese 24 Euro pro Jahr, was unseren Erfahrungen nach zu teuer ist!

➽ Tipp:

Bei der DKB Kreditkarte handelt es sich ebenfalls um eine zu einem Girokonto gehörende Karte, allerdings muss man bei der DKB keinen monatlichen Mindestgeldeingang vorweisen können!

norisbank Kreditkarte: Gebühren für Einsatz im Ausland

Das Besondere an der norisbank Kreditkarte ist, dass man mit ihr im Ausland kostenlos Bargeld abheben kann – und zwar an allen Geldautomaten mit MasterCard Zeichen! Hier fallen keine Auslandsgebühren an.

Für das Bezahlen mit der Kreditkarte im Ausland, fällt jedoch eine Auslandsgebühr in Höhe von 1,75 % an.

Fazit Gebühren im Ausland: Bargeld abheben mit der norisbank Kreditkarte kostenlos, für das Bezahlen fallen jedoch Auslandsgebühren an.

Jetzt norisbank MasterCard beantragen!

Die MasterCard lohnt sich für alle norisbank Girokonto Kunden © norisbank.de

Bargeld abheben mit der norisbank MasterCard

Eines vorweg:

Für das Bargeld abheben in Deutschland ist die die norisbank MasterCard ungeeignet. Wer in Deutschland mit der norisbank MasterCard Geld abheben will, muss nämlich eine Gebühr von 2,5 % beziehungswiese mindestens 6 Euro pro Abhebung zahlen.

Für diesen Zweck gibt es die norisbank Maestro-Card (früher EC-Karte):

Mit ihr kann man bequem an allen Automaten der Cash Group kostenlos Geld abheben! Selbstverständlich fallen auch für die norisbank Maestro-Card keinerlei Gebühren an. Wo kommt dann aber die norisbank Kreditkarte zum Einsatz?

Geld abheben im Ausland

Im Ausland zeigt sich der große Vorteil der norisbank MasterCard im Gegensatz zu vielen anderen Kreditkarten: Das Geld abheben in Fremdwährung ist komplett kostenlos! Und da MasterCard weltweit eine sehr hohe Akzeptanz genießt, muss man keine Angst haben im Urlaub plötzlich auf dem Trockenen zu sitzen.

“Für Abhebungen außerhalb der Euro-Zone erhebt die norisbank kein Auslandsentgelt – top!”

norisbank Kreditkarte: Limit

Bei der norisbank MasterCard handelt es sich um eine typische Charge Kreditkarte. Das bedeutet, dass man einen monatlichen Verfügungsrahmen – auch Limit genannt – erhält, der wiederum von der persönlichen Bonität abhängig ist.

Die mit der norisbank Kreditkarte getätigten Umsätze werden dann per Sammelabbuchung am 25. eines jeden Monats vom norisbank Girokonto abgebucht.

Wie gesagt, wird das Kreditkartenlimit zunächst von der norisbank festgelegt und richtet sich nach der Bonität des Karteninhabers.

Fazit: norisbank MasterCard – Für wen lohnt sich die Karte?

Die MasterCard der norisbank lohnt sich für alle, die das norisbank Girokonto eröffnen und dazu eine Kreditkarte besitzen möchten. Wichtig ist allerdings, dass man nur dann eine kostenlose Kreditkarte bekommt, wenn jeden Monat ein Geldeingang stattfindet

„Wer das norisbank Girokonto als Gehaltskonto nutzt, bekommt die Kreditkarte kostenlos dazu.“

Vorteile wie im Ausland kostenlos Geld abheben und eine günstige Gebühr für den Auslandseinsatz sprechen für die Karte und lassen sie für norisbank Kunden unseren Erfahrungen nach durchaus attraktiv werden.

Die norisbank MasterCard ist ideal für Menschen die:

  • ⇒ Das norisbank Girokonto als Gehaltskonto nutzen
  • ⇒ Weltweit unbegrenzt kostenlos Bargeld abheben wollen
  • ⇒ Einen monatlichen Geldeingang vorweisen können
  • ⇒ Keine negativen SCHUFA Einträge besitzen
Jetzt norisbank MasterCard beantragen!

Karten-Empfehlungen für Kreditkarten, die auch ohne monatlichen Geldeingang kostenlos sind: