Der durchschnittliche deutsche Haushalt zahlt pro Kind knapp 150.000 € bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Richtig teuer wird es aber oft erst dann, wenn Ausbildung oder Studium beginnen. Um diesen Kostenfaktor zu reduzieren, lohnt es sich daher, früh eine Geldanlage für Kinder zu planen.

Eine der besten Optionen, eine Geldanlage für Kinder einzurichten sind Aktien oder Fonds. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Fonds und Aktien für Ihre Kinder zu sparen.

👉 Empfehlung der Redaktion: Um Aktien oder Fonds für Ihre Kinder zu kaufen, empfehlen wir das Junior Depot von comdirect.

Jetzt Junior Depot bei comdirect eröffnen

Geldanlage für Kinder - Die wichtigsten Punkte

  • 🗸 Sparen für Kinder - Warum?
    Kinder kosten Geld. Insbesondere, wenn Ihre heranwachsenden Kinder eine Ausbildung oder ein Studium beginnen, ist die Geldanlage für Kinder Gold wert.

  • 🗸 Beste Geldanlage für Kinder
    Wenn Sie für Kinder Geld an der Börse anlegen wollen, dann geht dies am einfachsten mit ETFs. Diese haben ein sehr geringes Risiko bei gleichzeitig relativ hohen Renditen.

  • 🗸 Brauche ich ein eigenes Depot für Kinder?
    Ein extra Depot für Kinder ist nicht zwingend notwendig. Die meisten Broker bieten allerdings sogennante Junior Depots, deren Bedingungen eigens auf die Geldanlage für Kinder zugeschnitten und mit zahlreichen Vergünstigungen versehen sind.

Junior Depot Vergleich

Die meisten Anbieter haben sehr komfortable Konditionen für Junior Depots. Denn auch hier bieten unterschiedliche Broker verschiedene Vorteile für die Geldanlage für Kinder. Wir haben für Sie die drei besten Broker zur Geldanlage für Kinder ausgesucht:

Anbieter Ordergebühren Depotgebühren Sparplan Besonderheiten Zum Antrag
Comdirect Logo

comdirect

4,90 € pro Trade + 0,25 % vom Ordervolumen Kostenlos bei regelmäßiger Einzahlung Ab 25 €
  • 25 € Sparplanzuschuss
  • 100% Discount auf Ausgabeaufschlag
  • Steuerfreibetrag bis zu 10.005 € / Kind
Zum Testsieger
consorsbank Logo

Consorsbank

4,95 € + 0,25 % Provision
    0 €
Ab 25 €
  • 7.500 Fonds mit 25-100% Fondsdiscount
  • 25 € Sparplanzuschuss
Zum Antrag
degiro logo

Degiro

2 € 0 € Ab 25 €
  • Keine Sparpläne
Zum Antrag

Stand August 2019

Fazit Depot Vergleich – Geldanlage für Kinder

Im Vergleich wird deutlich, dass die Konditionen für Junior Depots wesentlich besser sind als bei Standard Depots für Erwachsenen.

Vor allem das Junior Depot von comdirect zeichnet sich mit seinen Vergünstigungen aus. Der erhöhte Steuerfreibetrag ist sonst nämlich bei keinem anderen Anbieter zu finden. Zur Geldanlage für Kinder empfehlen wir deshalb comdirect.

Weitere Online-Broker finden Sie in unserem Depot-Vergleich.

Jetzt Junior Depot beim Testsieger comdirect eröffnen

Aktien für Kinder – Lohnt sich ein Junior Depot?

Sollten Sie für Ihre Kinder ein eigenes Junior Depot einrichten? Oder lassen Sie die Geldanlage für Ihre Kinder lieber doch über Ihr eigenes Depot laufen?

Die meisten Broker haben für Kinder ein spezielles Angebot. Dieses nennt sich Junior Depot. Junior Depots haben zusätzliche Features, die das Sparen für Kinder vereinfachen sollen.

➜ Ein Junior Depot kann sich als vorteilhaft für Sie und Ihre Kinder erweisen. Vergleichen Sie daher zunächst die Vor- und Nachteile von Kinderdepots.

Vorteile Junior Depot

  • Steuerfreibetrag für Kinder

  • Keine Risiko-Investitionen möglich

  • Vergünstigungen für Kinder (z.B. reduzierte Ordergebühren)

  • Komfortablere Konditionen für Kinder

🧾 Tipp: Wer ein Aktiendepot für Kinder anlegt, kann sich zunächst einmal auf den Steuerfreibetrag von 9.837 € / Jahr freuen. Die Gesamteinkünfte ihres Kindes werden bis zu diesem Betrag also nicht besteuert.

Ein weiterer Vorteil bei Geldanlagen für Kinder sind  u.a. reduzierte Ordergebühren  im Vergleich zu einem Standard-Depot.

Weiterhin sind riskante Investitionen bei einem Juniordepot im Vergleich zu Standard-Depots stark eingeschränkt. Damit wird das Risiko drastisch reduziert und Sie verlieren keine großen Mengen Kapital bei der Geldanlage für Kinder.

Nachteile Juniordepot

  • Geringerer Anspruch auf Bafög

  • Bei zu hoher Rendite: Keine kostenlose Mitversicherung des Kindes möglich

Beachten Sie, dass die Einkünfte aus dem Aktiendepot für Kinder den Anspruch auf Fördergelder wie Bafög reduzieren. Denn wirft die Geldanlage für Kinder genug Rendite ab, kann Ihr Kind unter Umständen den Bafög-Anspruch komplett verlieren.

Übersteigen die Einkünfte 5901 €/Jahr, dann ist das Kind zudem verpflichtet, sich selbst zu versichern. Eine kostenlose Mitversicherung über die Eltern ist somit nicht mehr möglich.

⚠️Vorsicht: Vermeiden Sie es, Geld vom Junior Depot Ihres Kindes auf Ihr eigenes Konto auszahlen zu lassen. Das Finanzamt wird dann davon ausgehen, dass Sie das Geld für eigene Zwecke verwenden. Für dieses Geld müssen Sie dann Steuern zahlen.

So eröffnen Sie ein Junior Depot

Kinderdepot-Eröffnung in 5 Schritten

1. Broker auswählen


2. Eröffnungsantrag ausfüllen


3. Legitimation via Post-Ident-Verfahren


4. Ausgefüllten Eröffnungsantrag mit weiteren Unterlagen abschicken


5. Kinderdepot nutzen und verwalten

Die Eröffnung eines Junior Depots zur Geldanlage für Kinder läuft im Prinzip genauso ab wie die eines klassischen Depots. Zunächst entscheiden Sie, bei welchem Broker Sie Ihr Konto eröffnen möchten. Im Anschluss füllen Sie das Online-Formular zur Depot-Eröffnung aus.

Schließlich müssen beide Elternteile ihre Identität mittels Postident verifizieren. Bei der Postfiliale werden Sie im Anschluss auch den Eröffnungsantrag sowie die restlichen Unterlagen an den Broker schicken. Das Kinderdepot ist dann innerhalb weniger Tage nutzbar.

Zusätzlich benötigte Unterlagen für Juniordepot:

  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie der Geburtsurkunde des Kindes
  • Postident-Coupon
  • Personalausweis des Kindes (ab 16 Jahren)
  • Bei Alleinerziehenden: Kopie des Nachweises des alleinigen Sorgerechts

Sparen für Kinder – was ist die beste Investitionsstrategie?

Aktien für Kinder zu kaufen ist im Prinzip sehr ähnlich zur Altersvorsorge mit Aktien. Auch hier ist langfristig und sicher anlegen das oberste Prinzip. Deshalb ist es am besten, wenn Sie nicht mehr als 2-4 Trades pro Jahr tätigen.

Zur Risikostreuung sollten Sie außerdem auch auf die Diversifizierung ihres Portfolios achten. Vermeiden Sie es, große Menge Aktien von wenigen oder nur einem Unternehmen zu kaufen. Suchen Sie sich stattdessen lieber eine Handvoll vielversprechender Unternehmen aus.

Fonds und ETFs zur Geldanlage für Kinder

Eine gute Risikostreuung bei gleichzeitig akzeptablen Renditeaussichten kann Zeit in Anspruch nehmen. Zudem sollten Sie sich hinreichend mit den jeweiligen Unternehmen und dem Markt auskennen.

“Für Laien, die verantwortungsvoll für die Zukunft ihrer Kinder spare möchten, empfehlen sich vor allem ETFs als sichere Anlage.”

Wem dies zu viel Aufwand ist, für den sind Fonds und ETFs die beste Wahl. Diese haben eine Vielzahl verschiedener Aktien in einem festgelegten Verhältnis. So müssen Sie sich um die Risikostreuung keine Gedanken mehr machen.

⚠️ Lesetipp: Ob Sie nun lieber in bereits vorgefertige Fonds-Pakete investieren, oder ihre Geldanlage für Kinder mit Einzelaktien realisieren, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall, mehr über das Investieren zu lernen.

MSCI World 10 Jahre

Mit einem MSCI Word ETF konnten Anleger in den letzten 10 Jahren ihr Startkapital verdoppeln ©onvista

Der MSCI World beispielsweise enthält Aktien aus den wichtigsten Industrieländern aus Europa, Amerika, Asien und Australien. In den letzten 10 Jahren brachte der MSCI World es auf eine Performance von +97,62 %. Ein entsprechender ETF hätte innerhalb von 10 Jahren also beinahe das Anfangskapital verdoppelt.

Eine besonders reichhaltige Auswahl an MSCI World ETFs finden sie zum Beispiel bei der comdirect.

Jetzt Junior Depot bei comdirect eröffnen

Geldanlage für Kinder – Zusammenfassung

Um die Geldanlage für Ihre Kinder zu realisieren, empfehlen wir ganz klar ein Junior Depot. Denn das Juniordepot von comdirect verschafft Ihnen mit seinen äußerst günstigen Konditionen einen erheblichen Vorteil.

Die wichtigsten Punkte bei der Geldanlage für Kinder

  • Versuchen Sie, nicht den jährlichen Steuerfreibetrag Ihres Kindes zu überschreiten

  • Investieren Sie sicher und langfristig

  • Achten Sie auf Risikostreuung!

  • Verwenden Sie nicht das Geld des Junior Depots für Ihre eigenen Zwecke!

Zur Geldanlage für Kinder empfehlen wir Ihnen das Junior Depot von comdirect. Mit seinen äußerst günstigen Konditionen für Kinder hebt sich comdirect sehr gut von der Konkurrenz ab.

Comdirect Logo

➽ Empfehlung: comdirect Junior Depot

  • 25 € Sparplanzuschuss

  • Kein Ausgabeaufschlag auf Fonds

  • 10.005 € steuerfrei

Jetzt Junior Depot bei comdirect eröffnen