//N26 Geld einzahlen – wie geht das?

N26 Geld einzahlen – wie geht das?

Die N26 Bank – ehemals Number26 – ist eine der erfolgreichsten Direktbaken der letzten Jahre. Das innovative Fintech aus Deutschland bietet modernes Banking per App. Doch wie funktioniert das Geld einzahlen bei N26? Erfahren Sie hier alle wichtigen Infos zur kostenlosen Einzahlung bei N26!

N26 Geld einzahlen – die 3 Möglichkeiten der Einzahlung

Bei der N26 handelt es sich um eine reine Online Bank, das heißt, alle Transaktionen werden online beziehungsweise durch die N26 Smartphone App erledigt.

Demzufolge gibt es bei N26 keine Filialen und auch Bankautomaten dieser Bank sucht man vergebens. Wo und wie soll man also bei der N26 Geld einzahlen?

Wichtig: Um Bargeld bei N26 einzahlen zu können, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten:

N26 Geld einzahlen:

➨ Im Einzelhandel Geld einzahlen via Cash26

➨ Via Überweisung Geld einzahlen

➨ Einzahlung über Fremdbank (kostenpflichtig)

Hier kostenlos N26 Konto eröffnen

1. N26: Geld via Cash26 im stationären Handel einzahlen

Die einfachste und auch von N26 selbst empfohlene Art kostenlos Geld bei N26 einzuzahlen, ist über Cash26 im stationären Einzelhandel.

„Cash26 = Über die N26 App einen Strichcode generieren und an der Ladenkasse vorzeigen.“

Mit Cash26 kann man in rund 9000 teilnehmenden Filialen von REWE, Penny, dm, real, Budni, Ludwig, Eckert, ON, Adam’s, mobilcom-debitel oder Barbarino Bargeld abheben und Geld einzahlen.

Und zwar indem man einen Strichcode in der N26 App erstellt und ihn an der Ladenkasse vorzeigt.

Doch wie genau läuft das Ganze ab? Alles, was man für die N26 Einzahlung benötigt, ist das Smartphone mit der N26 App, Internet und das einzuzahlende Bargeld. Schon kann es losgehen.

Via Cash26 kostenlos Geld einzahlen:

1. Öffnen Sie Ihre N26 App

2. Auf CASH26 gehen

3. Menüpunkt „Geldeinzahlung“ wählen

4. Gewünschten Einzahlungsbetrag angeben

5. Eingabe mit vierstelligem Überweisungscode (erhält man bei Kontoeröffnung) bestätigen

6. Mit dem dadurch generierten Barcode an die Kasse gehen und dort scannen lassen

7. Bargeld kostenlos an Kasse einzahlen

n26 geld einzahlen sumpermarkt

Geld einzahlen via Cash26 & N26 App © N26.com

Vor- & Nachteile beim Geld einzahlen via App

Vorteile

  • Kostenlos via App

  • Einzahlung direkt auf das Konto verbucht

  • Kostenlos bis 100 € / Monat

  • 9.000 Partnergeschäfte

Nachteile

  • Maximal 999 € / Tag

  • Beträge über 100 € kostenpflichtig

  • 1,5 % Gebühren auf Einzahlung

2. N26 Bargeld einzahlen via Drittperson

Das N26 Geld einzahlen per App und an der Ladenkasse ist natürlich sehr praktisch, allerdings für größere Summen ungeeignet. Ab mehr als 100€ Einzahlungs-Betrag pro Monat fällt eine Gebühr von 1,5% an. Was also tun, wenn man höhere Beträge bei N26 einzahlen will?

Eine Möglichkeit ist die Bargeldeinzahlung über ein Drittkonto. Konkret heißt das: Man zahlt den gewünschten Bargeldbetrag auf das Konto einer Vertrauensperson (Familienangehöriger/Freund) ein.

„Diese Form der Einzahlung setzt ein gewisses Maß an Vertrauen voraus.“

Natürlich sollte diese Person Kunde einer Filialbank sein und das Einzahlen auf das Konto somit kostenlos. Besagte Vertrauensperson kann anschließend das eingezahlte Geld kostenfrei auf Ihr N26 Konto überweisen.

Auf diese Weise kann man sowohl Kosten als auch Einzahl-Begrenzungen vermeiden, aber natürlich setzt dies auch Vertrauen in die involvierte Drittperson voraus.

Tipp: Wer ein Zweitkonto besitzt (z.B. Gehaltskonto), kann einfach Geld von seinem Zweitkonto auf das N26 Konto überweisen.

3. Einzahlung bei Fremdbanken

  • Bei Fremdinstitut bar einzahlen
  • Mit Kosten verbunden (!)
  • Gutschrift dauert lange

Natürlich kann man auch versuchen den Umweg über eine Fremdbank zu gehen und von dort aus Geld bei N26 einzahlen.

Diese Methode ist jedoch nicht wirklich zu empfehlen, da besagte Fremdbanken für diesen Service eine hohe Einzahlungs-Gebühr verlangen.

Darüber hinaus dauert es in der Regel auch länger, bis das Geld dann auch wirklich auf das N26 Konto eingegangen ist.

N26 Geld einzahlen: Kosten & Limit

  • ➥ Limit: 999 € pro Tag einzahlen über App (Cash26)
  • ➥ Kosten: 100 € / Monat kostenlos, danach 1,5 % vom Betrag
  • ➥ Kostenlos einzahlen: Via Überweisung von Drittkonto

Wie bereits erwähnt, ist das Geld einzahlen via App bei der N26 Bank nur bis zu 100 € pro Monat kostenlos. Jede Einzahlung darüber kostet 1,5% des eingezahlten Betrages.

Darüber hinaus gilt zu beachten, dass man mindestens 50 € einzahlen muss. Zudem kann man nur maximal 999 € pro Tag bei N26 einzahlen.

Screenshot N26 Geld Einzahlen

Kosten für Geld einzahlen © n26.com

⚠️ Achtung bei N26 Bank Einzahlung über Fremdbank! Es können Gebühren von bis zu 15 Euro pro Einzahlung anfallen!

Wer kostenlos Geld auf das N26 Konto reinzahlen möchte, dem empfehlen wir Cash 26 zu nutzen!

Bei größeren Geldbeträgen kann man auf Drittkonten von Freunden und Familienmitgliedern zurückgreifen!

Kostenlose Einzahlung: Unsere Empfehlung

Auch wenn Number26 beziehungsweise N26 als Direktbank über kein eigenes Filialnetz oder Bankautomaten verfügt, kann man trotzdem einfach und bequem bei N26 Geld einzahlen.

Möglich ist dies durch die Kooperation mit verschiedenen Handelspartnern, wie zum Beispiel Penny oder Rewe, bei denen man bis zu 100 Euro im Monat kostenlos einzahlen kann.

„N26 gehört zu den innovativsten Konten Deutschlands – defintiv eine Empfehlung.“

Einfach nur mit CASH26 Barcode erstellen und an der Kasse einscannen lassen und schon wird der eingezahlte Betrag auf das N26 Konto verbucht.

Darüber hinaus überzeugt N26 durch Innovation, smartes Banking und natürlich auch ein komplett kostenloses Girokonto. Auch eine MasterCard Kreditkarte gibt es kostenlos dazu!

Jetzt kostenlos eröffnen
N26 Debit MasterCard

N26 Bank: Konto + Kreditkarte

  • Kostenlos Geld einzahlen

  • Kostenloses Girokonto

  • Kostenlose Kreditkarte

  • Moderne Banking App

2018-12-10T08:25:47+00:00 September 5th, 2018|Girokonto|