Immer wieder treffen Kunden auf ihrem Kontoauszug oder auf Webseiten von Banken auf die Phrase „Ausgabe einer Debitkarte“. Doch was heißt das eigentlich und warum wird dafür manchmal ein Entgelt erhoben?

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die Ausgabe einer Debitkarte.

Ausgabe einer Debitkarte: Bedeutung & Kosten

  • Oft findet man den Vermerk „Ausgabe einer Debitkarte“ im Preisverzeichnis und / oder auf dem Kontoauszug von Banken wie der Commerzbank, VR Bank oder Sparkasse.
  • Mit Debitkarte ist eine klassische EC-Karte (Girocard) zum bargeldlosen Bezahlen und Geld abheben gemeint.
  • Die Gebühren für die Ausgabe einer Debitkarte bedeuten, dass die Bereitstellung einer Debitkarte einen gewissen Betrag (meist zwischen 6 € und 12 €) kostet.
  • Bei einigen Banken fallen diese Kosten einmalig zur Kontoeröffnung an, bei anderen handelt es sich um einen Jahrespreis.
  • Anmerkung der Redaktion: Heutzutage sollte niemand mehr ein Entgelt für seine Debitkarte zahlen müssen! Es gibt sehr viele Banken (z.B. ING, DKB, comdirect, N26, die ein bedingungslos kostenloses Girokonto inklusive gratis Debitkarte und Kreditkarte anbieten!
Jetzt ING Girokonto kostenlos eröffnen

Empfehlung: Kostenloses Girokonto + Debitkarte

  • Kostenlose Ausgabe einer Debitkarte

  • Kostenloses Girokonto