Als Daytrader bezeichnet man in der Regel Börsenhändler, die ihren Lebensunterhalt durch das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren am selben Tag verdienen. Die Wahl eines geeigneten Daytrading Broker spielt dabei eine zentrale Rolle.

Erfahren Sie in unserem Daytrading Broker Vergleich 2022, wo Sie den besten Broker für tägliche Börsengeschäfte finden.


Tipp: Der beste Broker für Day Trader ist unseren Erfahrungen nach Lynx. Durch das günstige Gebührenmodell können Sie dort Ihre Profite maximieren. Außerdem sind Leerverkäufe und der Handel an Terminbörsen möglich.
>> Jetzt Daytrading Konto bei Lynx eröffnen

Was muss die beste Day Trading Plattform bieten?

Day Trading Broker Voraussetzungen

  • Qualität der Charts: Ohne vernünftige Chartanalysen ist kein profitables Day Trading möglich. Ein Daytrading Broker muss also möglichst umfangreiche Charts für die zu handelnden Wertpapiere bieten.

  • Effiziente Orderausführung: Nicht nur muss der Broker das Setzen von Limits erlauben. Die Orders sind auch mit möglichst wenig Verzögerung (Slippage) bei Erreichen der Limits auszuführen. Ebenso muss der Broker nachgezogene Stops ohne Verzögerung registrieren, um Sie nicht um den Profit zu bringen.

  • Gebühren: Bei mehreren Trades am Tag können die Gebühren sämtliche Trading-Pläne zunichte machen. Achten Sie zunächst auf eine möglichst niedrige Spread-Gebühr sowie minimale Kommisionen.

  • Handelsplätze: Für eine möglichst große Auswahl an Märkten müssen viele Handelsplätze zur Verfügung stehen. Außerdem können Sie so von evtl. niedrigeren Gebühren bestimmter Handelsplätze profitieren.

  • Zugang zu Terminbörsen: Um die volle Bandbreite der Trading-Möglichkeiten zur Verfügung zu haben, muss der Handel mit Optionen und Futures möglich sein. Dies geht nur bei Brokern mit Zugang zu Terminbörsen.

  • Nachschusspflicht: Wer mit CFDs oder Devisenpaaren handelt, kann durch die Nachschusspflicht unbezahlbare Verluste erleiden. Bei einem Day Trading Broker ohne Nachschusspflicht können sie nie mehr verlieren, als Sie auf dem Trading Konto haben.

  • Daytrading Broker Demokonto: Insbesondere Anfänger tendieren dazu, ohne Vorkenntnisse und Erfahrungen ihr Geld auf dem Markt zu platzieren, was fast immer zu Verlusten führt. Ein guter Daytrading Broker für Anfänger muss ein Demokonto zur Verfügung stellen, damit Sie zunächst mit virtuellem Geld Erfahrungen sammeln können.

Unter diesen Kriterien stellt sich Lynx momentan als bester Broker für Daytrader heraus. Anspruchsvolle technische Analysen, Leerverkäufe und Termingeschäfte sind dort ohne hohe Gebühren möglich.

Daytrading Broker Vergleich 2022

Nachfolgend finden Sie die 5 besten Anbieter aus unserem Daytrading Broker Test.

1. Bester Daytrading Broker Deutschland: Lynx

day trading broker lynx
Jetzt Daytrading Depot bei Lynx eröffnen

Im Daytrading Broker Vergleich 2022 hat sich Lynx als die beste Wahl erwiesen. Durch die vielen internationalen Handelsplätze können Sie auch an exotischeren Orten wie Bombay oder Shenzhen handeln. Termingeschäfte sind mit einem Margin-Konto bei der Eurex möglich.

„Dass Lynx einsteigerfreundlich ist, zeigt sich an der exzellenten Bereitstellung täglicher Börsennews und einem Gebührenmodell, das vor allem kleine Konten schont.”

Was uns besonders gut gefällt, ist das Lynx einen Reichtum an Informationen zum aktuellen Tagesgeschehen sowie grundlegenden Praktiken des Trading zur Verfügung stellt. Außerdem bietet Lynx Zugang zu 7 verschiedene Trading Softwares für die technische Chart-Analyse.

Das Gebührenmodell eignet sich vor allem für kleinere Konten. Für Aktien bezahlen Sie 0,14 % des Ordervolumens, für Optionen bzw. Futures fallen nur 2 bzw. 1,50 € an!

  • Beste Daytrader Plattform

  • Umfangreiche Auswahl an Tools

  • Große Auswahl an Börsenplätzen

  • Termingeschäfte an der Eurex

  • Gebühren ideal für kleine Konten

2. Captrader

day trading broker captrader
Jetzt Daytrading Depot bei captrader eröffnen

Der deutsche Ableger des Profi-Brokers Interactive Brokers hat es in sich. Insgesamt 135 Handelsplätze stehen zur Verfügung, inklusive Terminbörsen wie der Eurex oder der Chicago Options Exchange.

„Dass gigantische Angebot an Handelsplätzen lässt Trader-Herzen höher schlagen – allerdings zu einem etwas höheren Preis.”

Captrader hat für jeden Börsenplatz ein eigenes Gebührenmodell. Die Kosten bewegen sich zwar im Rahmen, sind aber leicht höhe