Aufgrund ihrer geringen Kosten sind Online Depots inzwischen die erste Wahl gegenüber gewöhnlichen Hausbank Depots. Doch was kostet ein Depot überhaupt? Zunächst lohnt sich ein Vergleich, welche Depotgebühren die einzelnen Online Broker verlangen.

Wir haben für Sie einen ausführlichen Depotgebühren Vergleich zusammengestellt, um das kostengünstigste Wertpapierdepot zu finden.

🏆 Für Schnell-Leser: Das Depot mit den niedrigsten Gebühren und Orderkosten wird derzeit vom Online Broker Degiro angeboten.

Jetzt Depot bei Testsieger Degiro eröffnen

Depotgebühren Vergleich 2020

Der folgende Vergleich zeigt Ihnen die wichtigsten Online Broker und die jeweils verlangten Depot Gebühren:

Depot-
gebühr
Orderkosten Inland Orderkosten International Sonstige
Kosten
Besonderheiten Zum Anbieter

Degiro

0 € 2,08 € 0,50 € – 10 € für Kontoübergang
  • Sehr günstige Ordergebühren
  • Geeignet für häufige Trader
Jetzt Depot bei Degiro eröffnen

flatex

0 € 3,80 € 9,90 € – Abo-Gebühren für zusätzliche Kurspakete bei Software für aktive Trader
  • Umfangreiches Webinar-Angebot
  • Bis zu 50 % Rabatt auf Ausgabeaufschlag
  • Negativzinsen (0,4%)