Der Lombardkredit, auch Wertpapierkredit genannt, zählt zu den ältesten Kreditformen in der Geschichte des Finanzwesens. Wer kann einen Lombardkredit aufnehmen und zu welchen Konditionen? Wie lässt sich ein Lombardkredit berechnen?

Wir erklären alles zum Thema Lombardkredit und zeigen Ihnen, wie Sie bei einem Lombardkredit Vor – und Nachteile abzuwägen haben.


Tipp: Mit nur 4,9% Zinsen und äußerst flexibler Rückzahlung bietet der flatex Lombardkredit derzeit die besten Konditionen.
>>Zum flatex Lombardkredit

Lombardkredit Übersicht

Der Lombardkredit hat seinen Ursprung in der gleichnamigen italienischen Region Lombardei. Dort haben im 15. Jahrhundert italienische Kaufleute Geld gegen Pfandüberlassungen an Adelige verliehen.

Heute steht der Begriff Lombardkredit für eine Reihe von verschiedenen Kreditarten, denen aber immer die Verpfändung von Vermögen zugrunde liegt.

Die gängigsten Formen des Lombardkredits

  • Wertpapierkredit oder Effektenlombardkredit

  • Edelmetalllombardkredit

  • Warenlombardkredit

1. Wertpapierkredit

Die gängigste Form des Lombardkredits ist der Wertpapierkredit. Die Bank, bei der Sie Ihr Wertpapierdepot haben, nimmt dabei Ihre Wertpapiere als Sicherheiten und ist bereit, diese Wertpapiere bis zu einem bestimmten Prozentsatz zu beleihen.

Der Beleihungsfaktor eines Wertpapiers beträgt dabei je nach Risikoklasse zwischen 20 % – 80 %. Je risikoärmer ein Wertpapier, umso mehr ist die Bank bereit, Ihnen dafür zu leihen.

lombardkredit aktien

Staatsanleihen gehören zu den risikoärmsten Wertpapierklassen und haben daher einen maximalen Beleihungswert von 80 % © flatex

⚠️ ACHTUNG! Eines der gefährlichsten Risiken bei Lombardkrediten sind Kursschwankungen. Sollte der Kurs Ihrer als Sicherheit dienenden Wertpapiere plötzlich rapide sinken und deren Gesamtwert unter die von Ihnen geliehene Summe fallen, müssen Sie zusätzliche Sicherheiten nachschießen.

lombardkredit flatex

Aktien wie Boeing können starken Kursschwankungen unterworfen sein und sollten vor allen in Krisenlagen nicht als Sicherheit für Lombardkredite eingesetzt werden © flatex

Ist dies nicht möglich, verkauft die Bank soviele Wertpapiere aus Ihrem Depot, bis das Verhältnis zwischen Kreditsumme und Depotwert wieder dem Beleihungsfaktor entspricht.

Besteht Ihr Depot vorrangig aus Aktien, könnte Ihnen nichts schlechteres passieren, denn: Aktien sind in Krisenzeiten immer unterbewertet und sollten daher auf jeden Fall gehalten werden!

Wenn Sie trotz der Risiken einen Wertpapierkredit aufnehmen möchten, finden Sie die derzeit besten Konditionen bei flatex.