Als größte Direktbank Deutschlands ist die ING auch bei der Geldanlage ganz vorne mit dabei. Mit der aktuellen ING Sparplan Offensive sind jetzt Sparraten schon ab 1 € möglich. Wie gut ist das Sparplan Modell der ING für Depotkunden wirklich?

Erfahren Sie hier, welche Vorteile die neueste ING Sparplan Aktion Ihnen als Privatanleger bietet und wie sich das Angebot gegen die Konkurrenz macht.

ING Sparplan Kosten & Angebot im Überblick

  • Gebühren: Die Ordergebühr eines ING Sparplans beträgt pro Ausführung 1,75 % des Volumens. Es fallen keine Depot- oder sonstigen Transaktionsgebühren an.

  • Sparraten: Einen ING ETF Sparplan (bzw. Aktien) können Sie bereits ab 1 € besparen. Die Sparraten lassen sich jederzeit stufenlos anpassen.

  • ING Sparplan ändern: Sie können jederzeit Ihren ING Sparplan kündigen oder sonstige Änderungen (Sparrate, Sparintervalle) vornehmen. Am einfachsten funktioniert dies im Menüpunkt “Wertpapier-Sparen” Ihres Online-Depots.

  • ING Aktien Sparpläne: Bei der ING können Sie insgesamt 442 Einzelaktien besparen. In Abhängigkeit des Sparbetrags können diese auch bruchstückweise ins Depot eingebucht werden.

  • ING ETF Sparpläne: Das ETF Sparplan Angebot der ING umfasst 717 verschiedene ETFs, davon sind 143 komplett gebührenfrei. Mit diesem Angebot liegt die ING im oberen Mittelfeld deutscher Broker.

  • ING Sparplan Aktion: Ganz neu und als einziger Broker Deutschlands bietet die ING die Möglichkeit, Sparraten ab nur 1 € festzulegen. Um Ihren Sparplan auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen, können Sie die Sparraten außerdem stufenlos einstellen.

Gebühren beim ING Sparplan im Detail

Was uns am ING Depot besonders gefällt, ist, dass das Gebührenmodell vor allem auf Anleger abzielt, die nur wenig Geld zum Investieren zur Verfügung haben. So müssen Sie sich als ING-Kunde keine Gedanken um Depotgebühren machen, denn diese entfallen komplett.

„Kombiniert man die ING Sparraten ab 1 € mit dem prozentualen Gebührenansatz, ergeben sich für Kleinanleger äußerst attraktive Konditionen.”

Auch bei den Ordergebühren für Sparplanausführungen kommt die ING Anlegern mit kleinerem Geldbeutel entgegen. Denn im Gegensatz zu Brokern wie flatex wird Ihnen keine Pauschalgebühr berechnet, sondern ein Prozentsatz von 1,75 % des jeweiligen Ordervolumens.

Bei kleinen Sparraten von unter 100 € beträgt die Gebühr pro Sparplanausführung also weniger als 1 €!

ABER: Wenn Sie ihren ING Sparplan aufstocken, werden die Gebühren bei größeren Beträgen ab 150 € zunehmend lästiger.

ING ETF Sparplan Rechenbeispiel

Im unten stehenden Rechenbeispiel sehen Sie, welche Gebühren bei der jeweiligen Sparrate fällig werden.

Sparrate 1 € 10 € 25 € 50 € 100 € 250 € 500 €
Gebühr pro Ausführung 0,02 € 0,18 € 0,44 € 0,88 € 1,75 € 4,38 € 8,75 €

Zwischenfazit – Kostenmodell optimal für Kleinanleger

Wie die Rechentabelle zeigt, zahlen Sie bei Sparraten unter 100 € weniger als 1 € Gebühren. Dies macht kein anderer Broker so schnell nach und wenn Sie ausschließlich Sparpläne mit Kleinbeträgen anlegen möchten, ist ein ING Sparplan perfekt für Sie!

ABER: Ab höheren Beträgen wird der absolute Gebührenbetrag zunehmend ungemütlicher. Spätestens bei 8,75 € / Ausführung bei einer Sparrate von 500 € sollten die Alarmglocken läuten!

Haben Sie von Anfang an vor, höhere Beträge zu besparen, empfehlen wir unseren Depot Vergleich Sieger Smartbroker.

Entscheidungsfindung – so erstellen Sie den perfekten Sparplan

Im Rahmen der ING Sparplan Aktion macht die ING ihren Anlagekunden ein Angebot, dass es so bei keinem anderen Broker gibt. Da der Mindestbetrag bei einem ING Sparplan 1 € beträgt und sich die Sparraten stufenlos anpassen lassen, haben auch Kleinanleger maximale Flexibilität.

Damit haben Anleger die Möglichkeit, sich individuell maßgeschneiderte Sparpläne zu erstellen!

Zur ING Depot Eröffnung

Fondssparplan ING – Nützliche Tools für Anleger

Auf dem Weg zur Erstellung Ihres persönlichen Sparplans stellt Ihnen die ING wertvolle Tools zur Verfügung. Von der Entscheidungsfindung bis zur Renditeberechnung sind Sie zu keinem Zeitpunkt auf sich allein gestellt.

ing sparplan etf suche
ing sparplan check
ing sparplan finder
ing sparplan arten

Der ING Sparplan Check unterstützt Sie bei der Findung des perfekten Sparplans © ING

ING ETF Suche – Mit 4 Fragen zum Ziel

Um herauszufinden, welche Anlagetypen am besten zu Ihnen passen, nimmt Ihnen die ING ETF Suche einen Großteil der Arbeit ab. Dazu müssen Sie lediglich 4 Fragen beantworten, mit denen Ihr persönliches Anlageprofil erstellt wird.

Nach Auswertung Ihrer Informationen gibt Ihnen der ING Sparplan Check eine Übersicht der für Sie geeigneten Anlagetypen aus. Zu jedem Anlagetyp erhalten Sie konkrete Vorschläge für Sparpläne, die für Sie interessant sein könnten.

„Das Einzige, was Sie wissen müssen, sind Ihre finanziellen Ziele und Möglichkeiten. Den Rest erledigt der ING Sparplan Check für Sie.”

Sie können sich jedes der vorgeschlagenen Produkte genauer ansehen, um wichtige Details wie die Rendite über einen bestimmten Zeitraum herauszufinden.

ING ETF Rechner

Haben Sie sich für ein Anlageprodukt entschieden, geht es an die Erstellung Ihres maßgeschneiderten ING Sparplans. Mit dem ING ETF Rechner wird auch dieser Schritt zum Kinderspiel.

Ihre optimale Anlage können Sie auf zwei verschiedene Arten berechnen lassen.

ing etf sparplan rechner
ing etf rechner

Mit dem ING ETF Sparplan Rechner berechnen Sie Ihre Rendite auf Basis der Sparrate und Anlagedauer oder die Höhe der Sparrate für einen gewünschten Endbetrag © ING

Der ING Rechner arbeitet auf Basis vier grundlegender Werte:

  • Monatliche Sparrate
  • Geschätzte Rendite p. a.
  • Anlagedauer
  • Endbetrag

Wenn Sie sich bereits entschieden haben, wieviel Sie monatlich einzahlen möchten, verwenden Sie Variante 1 zur Berechnung des Endbetrags.

Alternativ können Sie sich die monatliche Sparrate berechnen lassen, wenn Sie bereits eine genaue Vorstellung haben, wieviel Geld Sie bis zum Ende der Anlage erwirtschaften möchten.

ING Sparplan – Rendite & Anlagedauer

Was die jährliche Rendite und die Anlagedauer betrifft, müssen Sie ein wenig Initiative zeigen. Die Wahl der Anlagedauer steht Ihnen frei, wobei Sie mehr Gewinn erwirtschaften, je länger Ihr Geld angelegt ist.

Was Sie sich nicht aussuchen können, ist die jährliche Rendite.

Diese ist gänzlich von der Marktlage abhängig und von Jahr zu Jahr verschieden. Wenn Sie sich mit der Schätzung dieser Kennzahl schwertun, können Sie sich an der durchschnittlichen Jahresrendite des MSCI World (etwa 9 %) orientieren.

Zwischenfazit – ING Sparplan erstellen

Die Erstellung eines maßgeschneiderten Sparplans ist bei der ING so einfach wie bei kaum einem anderen Broker. Dank hilfreicher Tools ist die Anlagefindung so einfach, dass Sie auch ohne jegliche Marktkenntnisse die profitabelste Anlage finden.

Fazit – ING Sparplan Angebot für Kleinanleger perfekt

Unseren Erfahrungen nach eignet sich das ING Sparplan Modell vorzüglich für Anfänger, die noch über keine Marktkenntnisse verfügen. Mithilfe von Rechentools ist die Findung des richtigen Sparplans eine Sache weniger Minuten.

„Das ING Sparplan Modell bietet ein überdurchschnittlich hohes Maß an Flexibilität.”

Da der ING Sparplan Mindestbetrag lediglich 1 € beträgt, können Sie auch mit Kleinstsummen von wachsenden Märkten profitieren. Dabei müssen Sie sich nicht von Anfang an festlegen. Denn Sie können jederzeit kostenlos und ohne großen Aufwand Ihren ING Sparplan ändern und Sparraten nach Belieben erhöhen.

Einziges Manko: Ab Sparraten über 100 € werden die Gebühren für unseren Geschmack etwas zu hoch. Da das Angebot der ING aber ansonsten stimmt, empfehlen wir, sich für höhere Beträge einen der kostenlosen ING Premium Sparpläne auszusuchen.

ing sparplan

➽ Empfehlung: ING Depot mit Sparplan Aktion

  • Sparraten ab 1 €

  • Kostenlose Sparpläne

  • Tools zur optimalen Anlagefindung

Jetzt ING Depot eröffnen und Sparplan einrichten
Daniel Teplan Finanzredakteur Geldanlage und Geschäftskonten

Vor dem Studium der Computerlinguistik an der LMU München war Daniel Teplan 4 Jahre lang als Junior Editor der Branchenfachzeitschrift Musikmarkt tätig. Dort sammelte er umfassende Erfahrung in der Berichterstattung über finanzielle und administrative Vorgänge der gesamten Musikbranche. Während des Studiums arbeitete er 1 Jahr lang in der Development-Abteilung eines chinesischen Investmentunternehmens für Umwelttechnologie in Shenzhen. Die dort erworbenen Kenntnisse über digitale Anforderungen des modernen Finanzmarkts trugen wesentlich zu seiner Entwicklung als Finanzredakteur bei finanzvergleich.com bei.

Alle Beiträge von Daniel Teplan »